Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

Blockchain Summit
26.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

Anzeige

Anzeige

Mit Hilfe von ServiceNow schaffte Siemens eine unternehmensweite Service Integration und Management (SIAM)-Lösung und damit ein zentrales Portal für alle IT-Produkte und -Services für seine 348.000 Mitarbeiter. So können mit einer einzigen Service-Integrationsplattform die IT-Services und -Produkte von verschiedenen Dienstleistern verwaltet werden.

Siemens vereinheitlicht mit ServiceNow ihre globalen IT-Services und -Produkte. Dazu gehören:

Ein Self-Service-Portal für alle IT-Produkte und -Services, das aktuell von 285.000 Mitarbeitern benutzt wird. Die Lösung stellt mit ihrem One-Stop-Shop-Portal den Siemens Mitarbeiter in den Mittelpunkt und konsolidiert mehrere unterschiedliche Portale. Mitarbeiter können Serviceanfragen über eine benutzerfreundliche Oberfläche stellen, die die Agilität und Transparenz in der IT verbessert sowie Mitarbeiterproduktivität steigert. Eine deutliche Vereinfachung stellen sogenannte Bündel dar. Diese vereinen komplette Szenarien, wie zum Beispiel alles rund ums Smartphone (z.B. Smartphone, SIM-Karte, Messaging, Wifi-Access) oder Onboarding (z.B. Siemens Ausweis, eMail, Laptop) und erleichtern damit das Leben der Mitarbeiter deutlich.

Ein weltweit einheitliches IT Service Management (ITSM)-Portal für IT-Mitarbeiter, interne und externe Dienstleister. Der unternehmensweite SIAM-Ansatz, der auf der ServiceNow Plattform aufgebaut ist, ermöglicht dem Unternehmen eine bessere Zusammenarbeit mit ihren Dienstleistern, indem es ihnen ein Ökosystem mit optimal definierten Abläufen und Standardoberflächen zur Verfügung stellt. Dadurch wird die Qualität von IT-Services verbessert sowie die Einführung neuer Services verkürzt. Gleichzeitig wird die End-to-End-Verantwortung gewährleistet. Bei der Anbindung der Dienstleister wird darauf geachtet, dass die Prozesse automatisiert abgewickelt werden können. So werden mehr als 14 Millionen Datensätze pro Monat auf der Plattform voll elektronisch ausgetauscht. Zusätzlich lassen sich externe Dienstleister schneller an- und abdocken, wodurch eine höhere Flexibilität am Markt erreicht werden kann. Dabei werden die Nutzung und Kosten der Services kontinuierlich nachverfolgt, um die Gesamtkosten zu senken und unnötige Ausgaben zu vermeiden. Das Unternehmen profitiert von hoher Servicequalität zum besten Preisleistungsverhältnis.

Management der über 160.000 Mobilfunkgeräte von verschiedenen Anbietern. Die IT verfügt über vollständige Transparenz von mobilen Daten, Plänen und Funktionen. Mit dem MobiChord Mobile Expense and Asset Management, einer zertifizierten ServiceNow Store-Anwendung, baute Siemens zudem ihr Enterprise Mobility Management (EMM)-System aus. Dies umfasst automatisierte Mehrwährungskosten- und Nutzungsberichte, aussagekräftige Analysen für Analysten und Kostenstellenverantwortliche, automatisiertes Katalogmanagement sowie schnelle Bearbeitung von Änderungsanfragen für neue Mobilfunkgeräte und -Dienste.

www.servicenow.com

www.siemens.com

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int B01e48c2fd08b45f534604484c7a9179

BSI führt IT-Grundschutz-Testat nach Basis-Absicherung ein

Die Basis-Absicherung der eigenen IT-Systeme ist der erste wichtige Schritt zu einer…
Fake News

Apple investiert in Kampf gegen Fake News

Technologieriese Apple unterstützt im Kampf gegen Fake News im Internet drei…
Mann Lupe Code

E-Spionagegruppe OceanLotus greift gezielt Regierungsbehörden an

ESET-Forscher haben die neuesten Methoden der Spionagegruppe OceanLotus (auch bekannt als…
EU-Urheberrechtsrechtsreform

Upload-Filter sind pluralistischer Demokratie unwürdig

Die EU-Urheberrechtsrechtsreform steht kurz vor dem Abschluss. Am 26. März 2019 soll dazu…
Tb W190 H80 Crop Int Bd9a82a68740c7481f84e1dfa3bc5f9b

Fertigung mit Industrie 4.0

Bei Rittal entwickelt sich Industrie 4.0 in der Praxis: Der Systemanbieter für…
Sprachbefehl

Jeder Dritte würde per Sprachbefehl Geld überweisen

Eine Banküberweisung auf Zuruf – digitale Sprachassistenten machen es möglich. Und viele…