Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

  • Ein Jahr bis zur DSGVO: Zurück zu den Grundlagen!

    EU FlaggeDie EU-Datenschutz-Grundverordnung eröffnet ein neues Kapitel in der Datensicherheit. Die dafür nötige Technologie ist da – sie muss nur eingesetzt werden. Die Uhr tickt!

  • Unternehmen hinken bei EU-DSGVO hinterher

    EU FlaggeWinMagic, Anbieter von Verschlüsselungstechnologien und intelligenten Schlüssel-Management-Lösungen, hat führende IT-Unternehmen in Deutschland, den USA, Großbritannien und Frankreich zu ihren aktuellen Datenschutzrichtlinien befragt.

  • Jedes fünfte IT-Unternehmen ignoriert bislang DSGVO | Bitkom-Umfrage

    Mann ignoriert DSGVOErst jedes dritte IT- und Digitalunternehmen hat erste Maßnahmen zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) begonnen.  Ab 25. Mai 2018 drohen jedoch bei Datenschutz-Verstößen empfindliche Bußgelder.

  • SAP: Personenbezogene Daten schützen | nscale ERP connector ILM

    Regal mit OrdnernDaten revisionssicher archivieren, Aufbewahrungsfristen vergeben und fristgerecht löschen: Der Schutz personenbezogener Daten wird für Unternehmen und öffentliche Stellen immer wichtiger. SAP-Anwendern soll "nscale ERP connector ILM" die Datenverwaltung erleichtern.

  • EU-DSGVO: Spotlight Banken und Finanzen

    EU FlaggeDie Banken- und Finanzenbranche verfügt neben den allgemein geltenden Gesetzen über eigene Branchenregularien, wenn es um die Themen Datenschutz und IT-Sicherheit geht. Jetzt ändert sich die Situation erneut mit der in weniger als einem Jahr in Kraft tretenden EU-Datenschutzgrundverordnung. Malcolm Harkins, Chief Security and Trust Officer bei Cylance, gibt dazu zwei der wichtigsten Fragen und Antworten.

  • Nichtbeachtung der EU-DSGVO ist Spiel mit dem Feuer

    EU Flagge und RicherhammerDie neue Datenschutz-Grundverordnung der EU steht vor der Tür. In weniger als einem Jahr müssen Unternehmen ihre IT-Sicherheit auf Vordermann gebracht haben, um empfindliche Strafen zu vermeiden. Längst nicht alle Unternehmen sind auf die Vorgaben adäquat vorbereitet, meint CyberArk.

  • Bereit für die neue EU-Datenschutzverordnung?

    EU FlaggeDer Countdown läuft! Am 25. Mai 2018, also in weniger als einem Jahr, tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Diese vereinheitlicht den Umgang mit Daten EU-weit und gilt für alle Firmen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern speichern, übertragen oder verarbeiten. 

  • nscale ERP connector ILM erleichtert die Datenverwaltung

    New Release Der Schutz personenbezogener Daten wird für Unternehmen und öffentliche Stellen immer wichtiger. Mit Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Mai 2018 drohen bei Verstößen hohe Geldbußen. 

  • EU-DSGVO: Unternehmen können die Fristen nicht einhalten

    EU DatenschutzMehrheitlich werden die Unternehmen in Deutschland die neuen EU-Datenschutzbestimmungen noch nicht umgesetzt haben, wenn sie im Mai 2018 in Kraft treten. Hauptgrund sind nach einer Untersuchung durch das Beratungshaus Carmao ein verspäteter Projektstart und fehlende Ressourcen, manche haben aber auch den regulativen Erfordernissen bisher keine große Bedeutung beigemessen.

  • Die Datenschutzgrundverordnung- Alles neu?

    EU DatenDurch die Datenschutzgrundverordnung ändert sich in der Unternehmenspraxis im Vergleich zum aktuell geltenden deutschen Datenschutzrecht nicht alles – aber neben den gleichbleibenden Aspekten existieren jedoch auch viele Neuerungen, die wegen der hohen Bußgelder in der DSGVO unbedingt berücksichtigt werden sollten. Für Unternehmen heißt dies handeln und nicht abwarten!

  • "Sicherlich unsicher": EU-Datenschutz und Digitalisierung

    EUWas bringt die Zukunft angesichts des neuen EU-Datenschutzes mit Bußgeldern bis zu 20 Millionen Euro und der zunehmenden Digitalisierung mit dem viel diskutierten Internet of Things? Sicherlich: Unsicherheit.

  • Neues EU-Datenschutzrecht wird IT-Abteilungen stärken

    SupermanIT-Fachkräfte in europäischen Unternehmen sehen sich mehrheitlich durch die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gestärkt. In Deutschland glauben 63 Prozent der befragten IT-Entscheider mit dem Inkrafttreten der DSGVO an eine Festigung ihrer Position, da ihnen die Durchsetzung der Datenschutzbestimmungen im Unternehmen mehr Autorität verleiht. 

  • Countdown läuft: EU-DSGVO 25.05.2018

    EU FlaggeZwölf Monate bis zum Stichtag: Mit dem Inkrafttreten der auch als „General Data Protection Regulation“ (GDPR) bekannten Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25. Mai 2018 bleibt Unternehmen nicht mehr viel Zeit für die Umsetzung der Anforderungen. 

  • „Dark Data“ als Stolperstein | Umsetzung der DSGVO

    StolpernIn knapp 50 Wochen tritt die komplexe europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft und wird den Umgang mit personenbezogenen Daten nachhaltig verändern. Noch haben viele Unternehmen nur eine diffuse Vorstellung davon, welche Anforderungen sie künftig erfüllen müssen und welche konkreten Auswirkungen das haben wird. Aber den Kopf in den Sand zu stecken ist keine Option.

  • Wie Unternehmen den EU-Datenschutz umsetzen

    Datenschutz SchildIm Mai 2018 wird das EU-Regelwerk zum Datenschutz scharf gestellt. Unternehmen bleibt nicht viel Zeit, ihre IT für einen gesetzeskonformen Umgang mit personenbezogenen Daten umzubauen. Dabei ist mehr als Datenklassifizierung, Risikoanalyse und Dokumentation gefragt. Die gute Nachricht: Es ist noch nicht zu spät.

  • Die europäische Datenschutzgrundverordnung sorgt für Wirbel | Interview

    Roland RennerDie Europäische Datenschutzgrundverordnung tritt im Mai 2018 in Kraft. Grund genug sich schon heute dafür zu wappnen. Warum erklärt Roland Renner, Senior Director DACH, CEE, South Europe & Benelux bei Ipswitch im Gespräch mit it security-Herausgeber Ulrich Parthier.

  • Datenschutzanpassungs-Gesetz geht in die richtige Richtung

    Mit der Verabschiedung des neuen Datenschutzgesetzes im Bundesrat und der damit verbundenen Anpassung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung in deutsches Recht sind die Weichen für ein weiterhin gutes Datenschutzniveau in Deutschland gestellt. 

  • Schneller als dem Hacker lieb ist: Kampf den DDoS-Attacken

    Carsten Wilhelm TöllnerRegelmäßige Penetrationstests sind die beste Verteidigung gegen DDoS-Attacken, rät Torsten Wilhelm Töllner (Foto, Bildquelle Neugebauer), SEC Consult.

  • Checkliste: 7 zentrale Neuerungen beim Datenschutz

    Security Concept Schloss Shutterstock 160Am 27. April 2017 hat der Bundestag ein neues Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verabschiedet. Damit setzt der Gesetzgeber die Vorgaben der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) um, die ein einheitlich hohes Datenschutzniveau in den Mitgliedsländern der Europäischen Union schaffen soll. Die neuen Regelungen treten am 25. Mai 2018 in Kraft.

  • Schlusslicht Deutschland: Unternehmen schlecht auf DSGVO vorbereitet

    EUEine weltweit durchgeführte Umfrage von Veritas kommt zu einem beunruhigenden Ergebnis für deutsche Unternehmen: Fast die Hälfte (48%) sieht sich nicht gerüstet für die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, engl.: General Data Protection Regulation GDPR), die im Mai 2018 in Kraft tritt.

Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security