Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

  • Vorbereitung auf die Datenschutz-Grundverordnung

    DSGVO ToDo 762954010 160

    Durch die fortschreitende Digitalisierung und Globalisierung unserer Wirtschaft werden die Kontrolle und Verarbeitung personenbezogener Daten immer wichtiger. Den enormen Chancen für Unternehmen steht dabei die wachsende öffentliche Sensibilisierung gegenüber sowie die wichtige Frage, wie gut personenbezogene Daten geschützt sind. 

  • Acht IT-Trends

    Pfeile Trends 431050291 160

    Schon 2017 konnten wir die Digitalisierung der Geschäftswelt beobachten. In 2018 wird die vierte industrielle Revolution aber noch einmal einen Gang zulegen. Unternehmen stehen ständig unter dem Druck Kosten zu senken und gleichzeitig den immer höheren Anforderungen an Geschwindigkeit nachzukommen. 

  • Bitkom warnt Obersten Gerichtshof der USA vor Zugriff auf Daten in Europa

    Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten steht vor einem wegweisenden Urteil, mit dem er nach dem Willen der US-Regierung tief in den europäischen Datenschutz eingreifen würde. 

  • EU-DSGVO: Verbraucher wollen die Kontrolle ihrer Daten zurück

    Cybersecurity Daten 753669772 160

    Eine internationale Studie von Pegasystems Inc. (NASDAQ: PEGA) hat ergeben, dass eine große Mehrheit der europäischen Verbraucher die neuen Rechte, die sie mit GDPR erhalten, auch tatsächlich ausüben wollen. Informationen, die Unternehmen über sie sammeln, wollen sie sehen, begrenzen oder auch löschen. 

  • Trends der Versicherungsbranche: Cyber-Angriffe und EU-DSGVO

    Versicherung Welt 199370792 160

    Das Jahr 2018 wird für die Versicherungsindustrie ein sehr interessantes werden. Die Digitalisierung ist der Grundbaustein für die Veränderungen der letzten Jahre und das zentrale Fundament künftiger Entwicklungen.

  • Tipps für DSGVO-konformen Datenschutz in der Cloud

    Cloud Security 683806093 160

    Ab 25. Mai 2018 wird die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verbindlich - doch die Umsetzung der neuen Regularien stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Insbesondere für den Datenschutz in der Cloud sind besondere Maßnahmen nötig. Fünf Tipps, wie ein Cloud Access Security Broker (CASB) dabei helfen kann.

  • DNS im Fokus: So bereiten sich Unternehmen auf die EU-DSGVO vor

    DNS Shutterstock 502765339 160

    Am 25. Mai 2018 tritt die europaweite Datenschutzverordnung endgültig in Kraft und schafft bindende Vorschriften für den Umgang mit sensiblen Daten. EfficientIP hat zusammengestellt, was bis zum Stichtag noch umgesetzt werden muss.

  • DSGVO: Deutsche Firmen haben Nachholbedarf

    EU Flagge Business Shutterstock 237659737 160

    Proofpoint, Inc. hat heute seine Studie “The Great Disconnect” der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Rahmen dieser Studie hat das Unternehmen untersucht, welche Fortschritte Firmen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien mit der Implementierung der Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, auch GDPR – General Data Protection Regulation) machen. 

  • Wettbewerbsvorteil Datenschutz

    EU Flagge Weltkarte Shutterstock 758011180 160

    Unternehmen haben insgesamt zwei Jahre Zeit bekommen, um sich auf die im Mai 2018 in Kraft tretende EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO/GDPR) vorzubereiten. Schon jetzt lässt sich allerdings absehen, dass bei weitem nicht alle Firmen die erforderlichen Maßnahmen bis zum Stichtag umgesetzt haben werden. 

  • So bereiten sich Unternehmen auf die EU-DSGVO vor

    EU-Flagge auf Schloss

    Am 25. Mai 2018 tritt die europaweite Datenschutzverordnung endgültig in Kraft und schafft bindende Vorschriften für den Umgang mit sensiblen Daten. EfficientIP empfiehlt in diesem Zusammenhang: Unternehmen müssen jetzt prüfen, wie gut sie auf das neue EU-Gesetz vorbereitet sind.

  • Cloud Data Management im Umfeld der DSGVO

    DSGVO Cloud

    Die zentrale Aufgabe von Cloud Data Management ist es, Daten unabhängig von ihrem Standort auf flexible, sichere und verantwortungsvolle Weise zu verwalten und zu nutzen. Diese Fähigkeit gewinnt mit den gesetzlichen Änderungen im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO/GDPR), die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt, zunehmend an Bedeutung für jedes Unternehmen, das Daten von Einzelpersonen in der EU verarbeitet oder speichert.

  • Unternehmen können von der neuen EU-DSGVO nur profitieren

    Wenn im Mai 2018 die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft tritt, sollten Unternehmen dies als Chance nutzen. Denn durch den Einsatz personalisierter Sicherheitslösungen können sie das Vertrauen ihrer Kunden stärken. Diesen Rat gibt jetzt EfficientIP, internationaler Softwarehersteller und DDI-Experte (DNS, DHCP, IPAM), zum Jahreswechsel.

  • Unternehmen profitieren von der EU-Datenschutzverordnung

    EU Flagge Business Shutterstock 237659737 160

    Wenn im Mai 2018 die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft tritt, sollten Unternehmen dies als Chance nutzen. Denn durch den Einsatz personalisierter Sicherheitslösungen können sie das Vertrauen ihrer Kunden stärken. Diesen Rat gibt jetzt EfficientIP zum Jahreswechsel.

  • Newcomer treffen auf Dauerbrenner

    2018 Digitalscreen 17013342 160

    Ebenso rapide wie sich Technologien weiterentwickeln, steigt der Druck auf IT-Verantwortliche in Unternehmen auch 2018 stetig an. Zwar werden die vielen noch ungelösten Aufgaben in Bezug auf den Start der DSGVO im Mai die ersten Monate des neuen Jahres vielerorts prägen. 

  • DSGVO: Auf der Suche nach dem nebulösen Stand der Technik

    DSGVO

    Sie ist viel diskutiert und wirft immer wieder Fragen auf: die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Wenn sie am 25. Mai 2018 in Kraft tritt, wird es ernst für Unternehmen. Ist die eigene IT-Landschaft gemäß dem aktuellen „Stand der Technik“ abgesichert? Doch gerade dieser schwammige Begriff bereitet den IT-Sicherheitsexperten Kopfzerbrechen.

  • DSGVO: Es kann teuer werden, aber Bußgelder sind nicht alles

    EU-Flagge und Richterhammer

    Inzwischen sollten es so ziemlich alle wissen: Laut EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO/GDPR), die ab 25. Mai 2018 wirksam wird, drohen bei Datenschutzverstößen hohe Geldbußen von bis zu vier Prozent des weltweiten Jahresumsatzes beziehungsweise von bis zu 20 Millionen Euro.

  • Budgets kündigen Paradigmenwechsel an

    Benchmark Business 447394087 160

    Im Zuge der voranschreitenden digitalen Transformation beobachten wir, dass immer mehr Unternehmen auf datengetriebene Geschäftsmodelle setzen. Mit der ab Mai 2018 für Unternehmen verbindlichen Datenschutzgrundverordnung (EU-GDPR) etabliert die EU einen einheitlichen Standard zur Verarbeitung dieser oft sensiblen Daten. 

  • Globale Unternehmen sind nicht bereit für die DSGVO

    EU

    Mehr als zwei Drittel der großen internationalen Unternehmen werden nach Ansicht ihrer Sicherheitsverantwortlichen im Mai 2018 nicht konform zur neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU operieren können.

  • DSGVO verlangt Angabe des Datenschutzbeauftragten

    Spätestens ab dem 25. Mai 2018 müssen Datenschutzerklärungen den neuen Informationspflichten nachkommen. Art. 13 DSGVO verpflichtet Unternehmer u.a., in der Datenschutzerklärung die Kontaktdaten eines ggf. vorhandenen Datenschutzbeauftragten anzugeben.

  • Datenschutzgrundverordnung: Das muss man jetzt wissen!

    DSGVO Datum 746843218 160

    Die neue Datenschutzgrundverordnung wird zum 25.Mai 2018 wirksam und hat das Ziel künftig einen besseren Datenschutz zu gewährleisten. Insbesondere Onlineshopbetreiber sind nun angehalten, die DSGVO umzusetzen. Das erfordert viel Aufwand. 

Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security