Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

  • Risikofaktor Mensch - Insider-Attacken verhindern

    Insider

    Obwohl digitale Bedrohungen heute täglich auf Sie zukommen können, fehlt den meisten Entscheidungsträgern die Zeit, sich mit dieser Thematik ausführlich zu beschäftigen. Deshalb erfahren Sie nachfolgend kurz und bündig, wie Sie Cyber-Attacken künftig begegnen sollten.

  • Kaspersky Lab entdeckt täglich 360.000 neue schädliche Dateien

    Lupe

    Im Jahr 2017 wurden täglich weltweit durchschnittlich 360.000 schädliche Dateien von den Technologien von Kaspersky Lab verarbeitet – das bedeutet einen Zuwachs um 11,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

  • Schnelle Großangriffe mit Exploit- und „Swarm“-Technologien

    Hacker

    Fortinet veröffentlicht die Ergebnisse seines neuesten Global Threat Landscape Report. Wie der Bericht zur aktuellen Bedrohungslage zeigt, werden viele Unternehmen wiederholt Opfer von Botnet-Angriffen.

  • IT-Security verhindert Innovationen und frustriert Nutzer

    Frustriert

    Herkömmliche IT-Sicherheitslösungen beeinträchtigen die Produktivität, verhindern Innovationen und frustrieren die Endanwender. Diese Einschätzung teilt die Mehrheit befragter CISOs in einer Untersuchung des Sicherheitssoftware-Anbieters Bromium.

  • Top 5 IT-Security-Tipps für 2018

    2018

    2017 dominierten großangelegte Cyber-Angriffe auf globale Konzerne und öffentliche Infrastrukturen die Schlagzeilen. Besonders Ransomware, die erpresserische Schadsoftware, war überall: WannaCry, Petya und Co. infizierten tausende Betriebssysteme.

  • Post von Prinzen war gestern - personalisierte Phishing-Angriffe

    Wieland Alge

    Digitale Bettelbriefe gleichen Inhalts an eine riesige, heterogene Zielgruppe ziehen nicht mehr. Das haben die kriminellen Versender begriffen und werden persönlicher. Eine gefälschte E-Mail von Banken, Fluggesellschaften, Zustelldiensten oder vom eigenen Chef sind das cyberkriminelle Gebot der Stunde. Wieland Alge, Vice President und General Manager EMEA, Barracuda Networks, äußert sich über Spear-Phishing, Whaling und Abwehrmethoden.  

  • Wieder DDoS-Attacke auf Bitfinex

    Bitfinex, die weltweit größte Tauschbörse für Kryptowährungen, war gezwungen die laufenden Operationen einzustellen. Grund: eine ganze Serie von DDoS-Angriffen, die sich am gestrigen Dienstag, den 12. Dezember nicht stoppen ließ. Dazu ein Statement von Marcel Leitel vom Spezialisten für DDoS-Abwehr Corero Network Security:

  • In welche DDoS und WAF-Sicherheitsmaßnahmen wird investiert?

    Fragezeichen und Geld

    Eine DDoS-Studie von CDNetworks zeigt eine Investitionssteigerung sowie eine Diskrepanzen bei der Maßnahmenwahl zwischen Vorstandsebene, Geschäftsleitung und IT Management.

  • Ohne Cyberleiche kein IT-Verbrechen

    Tatort

    Gerade zum bevorstehenden Jahreswechsel schießen die Spekulationen über kommende Entwicklungen im Bereich IT-Sicherheit ins Kraut. Dabei werden sehr häufig Produktkategorien und Technologien mit häufig unklaren Definitionen verwendet und einander gegenübergestellt. Dies gilt beispielsweise auch für die automatisierte Analyse des Netzwerkverkehrs mithilfe künstlicher Intelligenz und den Einsatz von SIEM (Security Information and Event-Management).

  • Heuristik vs. Sensorik - Warum wir IT-Security neu denken müssen

    Cyber Security

    In der IT-Security haben sich in den letzten Jahren an verschiedensten Stellen heuristische Verfahren etabliert. So entscheiden mittlerweile nicht nur Virenscanner heuristisch, ob es sich um ein verdächtiges Programm handelt oder nicht, sondern auch Firewalls und Intrusion-Detection-Systeme erzeugen Alarmierungen auf Basis heuristischer Modelle – mit oft zweifelhaftem Erfolg, wie zahlreiche Cyber-Angriffe bewiesen haben.

  • Cybersecurity Landschaft 2018

    Cybercrime Map 642887284 160

    Alle Jahre wieder blicken Sicherheitsunternehmen und Analysten auf potentielle Bedrohungen in Sachen Cybersecurity, um ihre Prognosen abzugeben. Dabei wird sich an der Taktik der Hacker wohl auch 2018 kaum etwas ändern – dafür läuft das Geschäft mit Daten Leaks, Ransomware, Fake News und Co einfach zu gut. 

  • DDoS-Report: Bitcoin-Industrie im Fokus

    Bitcoin Hacker Shutterstock 578118364 160

    Imperva stellt seinen DDoS-Report (Global DDoS Threat Landscape Report) für das 3. Quartal vor. Insgesamt wurden weltweit 5.765 DDoS-Angriffe auf der Netzwerk- und Anwendungsebene analysiert. Viele Attacken zielten vor allem auf die Bitcoin-Industrie ab. Drei von vier abgewehrten Angriffen zielten auf solche Services.

  • Steuerungssysteme sind durch gezielte Cyberangriffe gefährdet

    Roboter Hand Rot 160

    Ein Cyberangriff auf kritische Infrastrukturen wie in der Ukraine im Jahr 2015 kann enorme Auswirkungen haben. Dieser Angriff hat Teile des ukrainischen Stromnetzes zum Erliegen gebracht, wovon mehr als 700.000 Menschen betroffen waren. 

  • Ein gigantisches Auge schaut uns beim Websurfen über die Schulter

    Auge Digital 662058799 160

    Das nächste Mal, wenn man eine Webseite öffnet, stelle man sich vor, dass gleichzeitig eine Filmcrew eintrifft. Ein Kameramann platziert seine Kameralinse direkt über der eigenen Schulter und zwar so blitzartig schnell, dass die Webseite, die man gerade aufruft, noch nicht einmal vollständig geladen ist. 

  • Skriptbasierte Schadsoftware erhöht Bedrohungspotenzial

    Detlev Henze

    Für das kommende Jahr erwartet TÜV Trust IT eine weitere Zunahme der Vielfalt und Intensität von Sicherheitsbedrohungen. Geschäftsführer Detlev Henze hat einige Trendaussagen für 2018 zusammengestellt, welche über die üblichen Buzzword-Threats zu Digitalisierung, Industrie 4.0 oder Social Engineering etc. deutlich hinausgehen.

  • Malware-Dateien werden kurzlebiger und damit gefährlicher

    Malware Script 667595752 160

    PandaLabs hat die Cybersicherheitslage im Jahr 2017 analysiert und daraus seine Prognose für 2018 abgeleitet. Von Januar bis Oktober 2017 registrierten und neutralisierten die Anti-Malware-Experten rund 75 Millionen neue Malware-Exemplare. Das entspricht durchschnittlich 285.000 unbekannten Bedrohungen pro Tag. 

  • Vier Tipps, um Hacker auszuschließen

    Hacker

    Nicht erst seit spektakulären Hacker-Angriffen wie WannaCry, Equifax oder dem jetzt bekannt gewordenen Vorfall bei Uber ist Sicherheit im Online-Verhalten ein wichtiges Thema. Der internationale „Computer Security Day“ am 30. November soll Menschen weltweit für das Thema Cyber-Sicherheit sensibilisieren.

  • Keine Macht den Datendieben – Fünf Tipps gegen Ransomware

    Hacker

    Angriffe von Cyber-Kriminellen können für Unternehmen teuer werden, wenn sie den Verlust ihrer Daten vermeiden wollen. Das aktuellste Beispiel liefert der weltweit agierende amerikanische Fahrdienstvermittler Uber, der Opfer einer Ransomware-Attacke wurde: Daten von 57 Millionen Kunden und Fahrern wurden gehackt, darunter Namen, Adressen und Führerscheinnummern.

  • Fünf Cyber-Sicherheitstrends 2018

    2018

    Der neue McAfee Labs 2018 Threat Predictions Report identifiziert fünf Schwerpunkte, die 2018 eine wichtige Rolle in der Welt der Cyber-Sicherheit spielen werden: Die Trends reichen von den Gefahren durch serverlose Apps, die Entwicklung von Ransomware und Maschinellem Lernen, bis hin zu Datenschutz-Problemen durch IoT-Geräte und Apps für Jugendliche.

  • Vorsichtsmaßnahmen nach WPA2-Sicherheitslücke

    WLAN Cyber Crime

    Avast warnt vor den Konsequenzen der WPA2-Sicherheitslücke KRACK. Unternehmen und Endanwender sollten Maßnahmen ergreifen, um sich vor Cyberkriminalität zu schützen.

Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security