Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

IT-Sourcing 2019 - Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

Anzeige

Anzeige

  • Nach einem erneuter Ransomware-Fall in deutschen Krankenhäusern bleibt die Gefahrenlage weiterhin angespannt. Ein Statement von Arved Graf von Stackelberg, Managing Director Dracoon.

  • Um den Datenschutz im Gesundheitswesen ist es schlecht bestellt: Eine neue Studie der GDV zeigt, dass Ärzte sowie Apotheken hierzulande nachlässig im Umgang mit Passwörtern sind. Hinzu kommt die Tatsache, dass viele auf Verschlüsselung verzichten – fatal, wenn es um medizinische Daten geht.

  • Die Entdeckung der Sicherheitslücke Efail kam einem SuperGAU gleich: 2018 entdeckte ein deutsch-belgisches Forscherteam Schwachstellen, die es Angreifern erlauben, mit OpenPGP oder S/MIME verschlüsselte Nachrichten abzufangen und so zu manipulieren, dass der E-Mail-Klartext nach der Entschlüsselung zu einer vom Angreifer kontrollierten Adresse versandt wird.

  • In letzter Zeit traten gehäuft Probleme bei der Verwendung von PGP und Keyservern auf: Bereits Angriffe mit einfachsten Methoden auf SKS Keyserver führten zu Überlastungen und dazu, dass Schlüssel unbrauchbar wurden. Darauf machen die IT-Sicherheitsexperten der PSW GROUP aufmerksam.

  • Die Cloud-Technologie hat in den vergangenen Jahren nicht nur den IT-Markt, sondern auch die Geschäfts- und Arbeitswelt stark verändert. Im Zuge der Digitalisierung und Vernetzung von Geschäftsprozessen hat die Datensicherheit außerdem eine neue Bedeutung erlangt.

  • In einem Hintergrundartikel in seinem Blog geht Microsoft davon aus, dass die Pre-Boot-Authentifizeriung, ein anerkanntes Identifizierungsverfahren bei der Verschlüsselung von Daten, nicht mehr notwendig ist. Falsch, sagt der Security-Experte Garry McCracken, Vice President of Technology Partnerships bei WinMagic.

  • Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat plant laut Medienberichten eine Gesetzesänderung, die deutschen Sicherheitsbehörden künftig Zugriff auf die digitale Kommunikation von Verdächtigen gewähren soll.

  • Die Bundesregierung plant derzeit verschiedene Gesetzesänderungen mit dem Ziel, im Rahmen der Strafverfolgung besser auf verschlüsselte Kommunikationsdaten zugreifen zu können. Der Digitalverband Bitkom kritisiert diese Initiativen und befürchtet eine massive Schwächung der allgemeinen IT-Sicherheit in Deutschland.

  • Reddcrypt soll E-Mails ganz einfach verschlüsseln, auf jedem Endgerät, mit jeder beliebigen E-Mailadresse und selbst dann, wenn der Empfänger noch kein Reddcrypt nutzt.

  • Simon Keates, Business Development Director, EMEA bei Thales eSecurity, erläutert wie man eine effektive Verschlüsselungsstrategie am besten umsetzt und wie man die dazu notwendige Kommunikation mit der Führungsebene verbessert.

  • Secure Sockets Layer (SSL) – inzwischen Transport Layer Security (TLS) genannt – ist ein Verschlüsselungsprotokoll für die Datenübertragung im Internet. Es wird vor allem beim sicheren Kommunikationsprotokoll HTTPS für Webseiten eingesetzt. 

  • Die E-Mail ist das beliebteste Kommunikationsmittel in Unternehmen. Jeden Tag gehen hier zahlreiche E-Mails ein und aus. Oftmals werden auch sensible Kunden-, Auftrags- oder Kontodaten sowie wichtige Unternehmensinformationen per E-Mail versendet.

  • Cloud Computing ist Mainstream in der IT von Unternehmen geworden, auch in Deutschland. Der Business-Nutzen von Dateispeicherung in der Cloud oder Software-as-a-Service liegt auf der Hand: Niedrigere IT-Kosten bei höherer Skalierbarkeit und größerer Zuverlässigkeit im Vergleich zu Ressourcen im eigenen Rechenzentrum.

  • Quantentechnologie wird die technischen Lösungen von heute übertreffen. Die steigende Prozessorleistung und Auswirkungen auf die Verschlüsselung werden auch gravierende Folgen für die Cyber-Sicherheit haben.

  • Venafi gibt die ersten Ergebnisse einer wissenschaftlichen Untersuchung über die Verfügbarkeit von SSL/TLS-Zertifikaten im Darknet und ihre Bedeutung für die Cyberkriminalität bekannt. Aufgedeckt wurden blühende Marktplätze für TLS-Zertifikate, auf denen einzelne Zertifikate verkauft und mit einer breiten Palette von cyberkriminellen Services angeboten wurden. 

  • Drei Viertel der deutschen Internetnutzer finden es wichtig, E-Mails so verschlüsseln zu können, dass nur noch der Empfänger sie lesen kann. Das geht aus einer aktuellen Umfrage im Auftrag von WEB.DE und GMX hervor.

  • “So..., wie halten wir es denn nun mit dem Thema Verschlüsselung?” Das ist eine Frage, davon kann man getrost ausgehen, die in den kommenden Monaten in ziemlich vielen Vorstandsetagen und bei Meetings der Geschäftsführung gestellt werden wird.

  • Der Safer Internet Day soll dazu beitragen, die Internetnutzer auf die Gefahren beim unachtsamen Surfen im Internet aufmerksam zu machen. Während vielfach von sicheren und unsicheren Passwörtern gewarnt wird, wird oft vergessen auf andere Gefahren des Internet aufmerksam zu machen. Es lohnt sich deshalb anlässlich dieses Tages auf die Missverständnisse rund um das Thema Verschlüsselung aufmerksam zu machen.

  • Nahezu täglich erreichen uns Nachrichten über Datenschutzverletzungen, ob kriminell motiviert oder durch menschliches Versagen verursacht. Der potenzielle Verlust von Daten ist von der Ausnahme zur Regel geworden.

  • Das Nutzen von Cloud-Services gehört für die Mehrheit der Unternehmen längst zum festen Bestandteil der IT-Strategie. Die Möglichkeit des Datenzugriffs jederzeit und überall bringt zahlreiche Vorteile mit sich, allen voran verbesserte Flexibilität und erhöhte Produktivität.