Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

Plutex Business-Frühstück
08.03.19 - 08.03.19
In Hermann-Ritter-Str. 108, 28197 Bremen

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

ELO Solution Day Hannover
13.03.19 - 13.03.19
In Schloss Herrenhausen, Hannover

Anzeige

Anzeige

  • Wie lassen sich neue IoT-Geschäftsmodelle monetarisieren? Wo liegt der viel beworbene Mehrwert von Daten? Und welche Sicherheitsrisiken gewinnen an Priorität? Neben den Dauerthemen für Software- und Gerätehersteller verspricht 2019 einige weitere wichtige Entwicklungen. Die Top-Themen im Überblick:

  • Flächendeckendes LTE ist besser als lückenhaftes 5G. Schnelligkeit ist zwar wichtig für Anwendungen im Internet der Dinge (IoT). Zunächst wichtiger für den Erfolg aktueller Investitionen in Digitalinnovationen ist allerdings, dass diese Dienste überall zur Verfügung stehen. 

  • Die digitale Transformation treibt Unternehmen zu stetigen Veränderungen. Konnektivität immer und überall ist verstärkt die Devise und in vielen Fällen ein Muss. Das gilt insbesondere für Logistik- und Transportunternehmen oder für den Einsatz im Rettungs- und Polizeiwesen. Die Verkehrstechnologie hat sich rasant entwickelt und die drahtlose Konnektivität hat eine neue Ära der Vernetzung eröffnet.

  • Man muss nicht lange nach Prognosen zum massiven Wachstum des IoT suchen ehe man fündig wird. Zum Ende 2017 stellen die Analysten von Gartner fest, dass wir es weltweit bereits mit 8,4 Milliarden vernetzter Geräte zu tun haben. Ein Zuwachs von 31 Prozent verglichen mit den Zahlen von 2016. 2020 sollen es global schon etwa 20,4 Milliarden IoT-Devices sein. 

  • Revollution FaustWarum entwickelt sich das Internet der Dinge (IoT) nicht so schnell wie erwartet? Und warum wir uns trotzdem auf eine Revolution vorbereiten sollten.

  • Meilenstein auf dem Weg zum vollvernetzten Straßenverkehr, in dem Autos, Ampeln und die Verkehrsinfrastruktur miteinander kommunizieren werden: Vodafone, Bosch und Huawei prüfen die neue Technologie LTE-V2X auf der Teststrecke der Autobahn A9 bei Allershausen live. 

  • Global NetworkWährend Unternehmen ihren Technologie-versierten Kunden die neuesten Dienste anbieten, in neue Märkte vordringen oder ihr Geschäftsmodell überdenken, muss der CIO die digitale Transformation für die gesamte IT ermöglichen. 

  • WeihnachtsbaumSmartphones, Fitnesstracker, Streaming Sticks – auch dieses Jahr werden wieder viele vernetzte Geräte auf den Geschenkelisten für Weihnachten stehen. Viele vergessen dabei aber, dass immer das Risiko besteht, Cyberkriminellen Zugang zu den Geräten zu gewähren. Intel Security hat dazu eine Studie durchgeführt und die „Most hackable gifts“ identifiziert.

  • Der PC-Hersteller Lenovo will im Zukunftsgeschäft mit vernetzter Technik auf Basis künstlicher Intelligenz in einer Liga mit Apple, Google und Amazon spielen. «Wir haben den Plan, viele solche smarten Geräte zu entwickeln, die Leute Zuhause, im Büro oder unterwegs nutzen können», sagte Lenovo-Chef Yang Yuanqing in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. «Künstliche Intelligenz wird in allen Geräten sein, auch PCs und Smartphones.»

  • IoTDie ersten Schritte sind meist die Schwierigsten: Das trifft auch auf die Kosten-Nutzen-Abwägung der Vernetzung zu. Pure Storage gibt hilfreiche Tipps für das Ausrollen von vernetzten Geräten im Unternehmen.

Smarte News aus der IT-Welt