VERANSTALTUNGEN

Developer Week 2018
25.06.18 - 28.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

IT kessel.18
11.07.18 - 11.07.18
In Reithaus Ludwigsburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

  • Check Point Software Technologies Ltd.(NASDAQ: CHKP) veröffentlicht die Ergebnisse einer technischen Untersuchung der Karius-Malware. Der neue Banking Trojaner befindet sich noch im Entwicklungsstatus und ist darauf ausgelegt Zugangsdaten der Opfer beim Login zu entwenden. Dabei sollen nach einer Infektion durch Web Injections die Daten von Banking-Seiten und Apps abgegriffen werden.

  • Im April 2018 erregten vor allem zwei Trojaner die Aufmerksamkeit der Virenanalysten von Doctor Web. Hierbei handelt es sich einerseits um einen Banken-Trojaner, der über 60.000 Android-Geräte infiziert hat. Der zweite Schädling ist ein Erpressungstrojaner, der Daten verschlüsselt, diese anschließend aber nicht mehr dekodieren kann.

  • Die Malwareanalysten von Doctor Web haben einen neuen Encoder unter die Lupe genommen. Aufgrund eines Fehlers im Code ist die Entschlüsselung von Daten in den meisten Fällen nicht möglich. Der neue Erpressungstrojaner wurde Trojan.Encoder.25129 getauft. 

  • Der erschienene Verizon Data Breach Investigations Report 2018 offenbart das Ausmaß der Bedrohungslage in Bezug auf Angriffe durch Verschlüsselungstrojaner. Die Zahl der Ransomware-Angriffe hat sich verdoppelt und stellt damit die vorherrschende Variante im Bereich Schadsoftware dar. Der Fokus liegt hierbei auf dem Abfangen geschäftskritischer Daten. Ein Statement von Piotr Kluczwajd, AVP Central Europe bei Imperva.

  • Die Virenanalysten von Doctor Web entdeckten im März 2018 wieder eine Vielzahl an Viren und Trojanern. Anfang März verbreitete sich ein Phishing-Trojaner via YouTube, später untersuchten die Experten von Doctor Web noch einen weiteren Trojaner, der automatisch infizierte Apps auf den Rechner lädt.

  • Die Virenanalysten von Doctor Web warnen vor einem neuen Trojaner, der mithilfe von Links in den Kommentarspalten auf YouTube verbreitet wird. Der Trojaner stiehlt vor allem die Login-Daten von sozialen Netzwerken und Online-Services der Betroffenen.

  • Sicherheitsforscher haben eine neue Android-Malware entdeckt, die in der Lage ist, Daten aus den Instant Messaging Clients von Mobiltelefonen zu stehlen.

  • Auch wenn im Jahr 2017 die Anzahl der von Banking-Malware angegriffenen Nutzer weltweit um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr fiel, kann für Deutschland keine Entwarnung gegeben werden, wenn es um finanziell motivierte Cyberattacken geht.

  • Die Virenanalysten von Doctor Web entdeckten auf Google Play zahlreiche Android-Trojaner, die unter dem Deckmantel bekannter Apps verbreitet werden. Die gefälschten Anwendungen können auf Befehl hin beliebige Webseiten aufrufen, was Phishing-Angriffe möglich macht.

  • Bereits 2017 entdeckten die Virenanalysten von Doctor Web den Trojaner Android.Triada.231, der direkt in die Firmware einiger Android-Smartphones eingebettet ist. Seitdem hat sich die Liste der infizierten Geräte stetig verlängert und zählt nun 40 Modelle.

  • Im Februar 2018 entdeckten die Virenanalysten von Doctor Web einen Mining-Trojaner, der Android-Geräte per Fernzugriff infizieren konnte. Darüber hinaus war der Bankentrojaner Android.BankBot.336.origin sehr aktiv, der sensible Daten und Geld infizierter User stehlen konnte.

  • Die Sofacy-Gruppe, auch bekannt unter den Namen APT28, Fancy Bear, STRONTIUM, Sednit, Zarenteam und Pawn Storm, wird auch 2018 sehr aktiv bleiben, so die jüngste Einschätzung von Palo Alto Networks.

  • Anwender von Mobile-Banking-Apps rund um den Globus sind dem Risiko ausgesetzt, von Cyberkriminellen getäuscht und Opfer von Mobile-Banking-Diebstahl zu werden.

  • Die Schadcode-Analysten von Doctor Web entdeckten im Januar mehrere Mining-Trojaner, die Server unter Windows infiziert hatten. Alle Trojaner nutzten eine Sicherheitslücke im Cleverence Mobile SMARTS Server aus. Zudem meldeten die Virenanalysten 27 infizierte Spiele im Google Play Store, die insgesamt 4,5 Millionen Mal heruntergeladen wurden.

  • Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) lehnt in ihrer Stellungnahme die Gesetzesvorlage der Hessischen Landesregierung zur Neuausrichtung des Verfassungsschutzes ab.

  • In Anbetracht des heutigen Safer Internet Days warnt Doctor Web vor verseuchten Spiele-Apps in Google Play. Es wurden 27 mit Schadcode versehene Apps entdeckt, die insgesamt über 4,5 Millionen Mal heruntergeladen wurden. 

  • Malwarebytes veröffentlicht seinen Sicherheitsbericht mit einer Analyse der wichtigsten Malware-Bedrohungen im Jahr 2017. Die Ergebnisse zeigen eine deutliche Veränderung der Angriffsmethoden, eine klare Weiterentwicklung der vorherrschenden Angriffstools und einen großen Unterschied zwischen Angriffen gegen Unternehmen und gegen Privatpersonen. 

  • Forcepoint Security Labs haben eine neue Variante des Dridex-Banking-Trojaner aufgedeckt. Eine erste und zweite Welle gab es bereits im November 2015 und September 2016. 

  • Doctor Web entdeckte im Dezember einen Android-Trojaner, der Nachrichten und Bilder italienischer Nutzer aus Messenger-Diensten wie Skype, WhatsApp und Telegram stahl. Zudem fanden sie eine gefährliche Backdoor, die die 64-Bit-Version von Microsoft Windows infizieren kann. 

  • Die Bedrohung aus dem Netz wächst: In einer bisher nie dagewesenen weltweiten Cyberattacke legte die Ransomware WannaCry innerhalb von nur 2 Tagen hunderttausende Rechner lahm. Angriffe haben bekannte Unternehmen wie FedEx, Renault, die Deutsche Bahn sowie Netzbetreiber wie Telefónica und Telecom gemeldet.

Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security