Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

ACMP Competence Days München
10.04.19 - 10.04.19
In Jochen Schweizer Arena GmbH, Taufkirchen bei München

Mendix World
16.04.19 - 17.04.19
In Rotterdam Ahoy Conference Centre

Anzeige

Anzeige

  • Die Zusammenführung zweier Unternehmen ist selten einfach. Denn neben Organisation, Personal und kulturellen Eigenheiten sind viele weitere Faktoren wie die IT-Infrastrukturen zu berücksichtigen. Laut aktuellen Studien stießen bei Fusionen oder Übernahmen vier von zehn Unternehmen auf ein Cybersicherheitsproblem.

  • Die Sicherheit der IT-Systeme wird in Unternehmen nicht immer so ernst genommen, wie es sein sollte. Dabei helfen technische und organisatorische Maßnahmen sowie ein IT-Sicherheitskonzept, Kosten zu sparen. Denn die fallen in aller Regel geringer aus als der Schaden, der durch Cyber-Attacken, Datendiebstahl oder -verlust entsteht.

  • IT-Ökosysteme sind gnadenlos komplex und echte Transparenz gleicht oft eher einem Mythos als einem realisierbaren Ist-Zustand. An der grundlegenden Katalogisierung und Inventarisierung aller IT-Assets führt dabei kein Weg vorbei.

  • Die Lage ist klar: Public Clouds sorgen dafür, dass IT-Services schneller und günstiger angeboten werden können als jemals zuvor. In Bezug auf Effizienz und Innovation ist die Cloud unschlagbar – sie eröffnet Kriminellen aber auch völlig neue Wege, um an sensible Daten zu kommen.

  • Der zunehmende Einsatz von Cloud-Technologien in Unternehmen stellt Chief Information Security Officers vor neue Herausforderungen. Eine weltweite Kaspersky-Studie zeigt: Über die Hälfte (57 Prozent) der CISOs  fühlt sich aufgrund komplexer IT-Architekturen wie Cloud unter Druck gesetzt.

  • Mobile Schatten-IT ist zu einer Herausforderung für die Unternehmens-IT geworden: Mitarbeiter nutzen nicht genehmigte Geräte und Apps und kümmern sich dabei wenig um rechtliche Regelungen, Sicherheitsvorschriften oder Compliance-Vorgaben. Virtual Solution zeigt, was Unternehmen gegen den Wildwuchs mobiler Schatten-IT tun können.

  • Die vernetzte Welt bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die eigene Effizienz und Benutzerfreundlichkeit am Arbeitsplatz zu verbessern.

  • Clouddienste werden aus der Unternehmenslandschaft künftig nicht mehr wegzudenken sein. Der Aufwärtstrend in der Einführung von Cloud Services hält branchenübergreifend weiter an.

  • Immer mehr Mitarbeiter werden durch Roboter ersetzt. Unternehmen treffen Entscheidungen auf Basis von Daten und Datenanalysen prognostizieren unsere Zukunft. Es wirkt fast so, als würde uns die Menschlichkeit ein bisschen fremd werden. Tatsächlich ist nichts weiter von der Wahrheit entfernt. 

  • CloudIT-Verantwortliche stecken in der Zwickmühle: Es liegt an ihnen, die Digitalisierung im Unternehmen voranzutreiben und gleichzeitig weiter dafür zu sorgen, dass die IT-Systeme laufen. Wie Managed Private Cloud dabei helfen kann, dass sich die IT-Abteilung aus der Fülle der Aufgaben freischwimmt, zeigt der folgende Artikel.

  • Marc SundermannPraktisch alle Unternehmen nutzen Cloud-Dienste – viele davon sind jedoch ohne Wissen der IT-Abteilung im Einsatz. Multi-Cloud-Experte Marc Sundermann von der QSC AG erklärt im Interview, wie Firmen ihre IT konsolidieren, Schatten-IT in den Griff bekommen und sich damit fit für die Zukunft machen.

  • KompassDie Rolle der Informationstechnik rückt in Zeiten der digitalen Transformation und des wachsenden Wettbewerbsdrucks immer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit. Wie sehr sich das Aufgabenfeld der IT zukünftig wandelt und wie wichtig ihre Rolle für den zukünftigen Unternehmenserfolg ist, wird hingegen noch immer unterschätzt.

  • SchattenEines der Sicherheits-Schlagwörter dieses Jahres ist das der „Schatten-IT“. Mitarbeiter setzen unter dem Radar der IT-Verantwortlichen Endgeräte, Anwendungen oder Services in Firmennetzwerken ein. 

  • SchattenAus einer aktuellen Befragung von Tenable Network Security geht hervor, dass sowohl deutsche als auch britische Unternehmen Shadow-IT als großes Sicherheitsproblem wahrnehmen. Deutsche Unternehmen vermelden jedoch mehr Cyberattacken durch Schatten-IT-Geräte.

  • SchattenDas Marketing handelt leichtsinnig - die IT ist aber nicht viel besser. Die Studie von Cloud Security Alliance und Skyhigh Networks offenbart die Notwendigkeit einer einheitlichen Cloud-Security-Lösung, da sogar IT-Experten die Datensicherheit fährlässig gefährden.

  • Daniel DalleDie Cloud ist mittlerweile allgegenwärtig: Immer mehr Unternehmen haben ihre anfängliche Zurückhaltung überwunden und setzen auf Cloud-Technologie – offiziell oder im Verborgenen, Stichwort „Schatten IT“. Darüber spricht Daniel Dalle Carbonare, Geschäftsführer der Hitachi Data Systems GmbH, mit Ulrich Parthier, Herausgeber it management.

  • it verlag germany image 3Schatten-IT, oder Shadow-IT, ist eines der Sicherheits-Schlagwörter dieses Jahres. Was steckt aber hinter der Schatten-IT? Wie entsteht sie? Wo liegen Risiken und gibt es vielleicht sogar Chancen? Und schließlich: Wie gehen Unternehmen derzeit mit dem Phänomen um?

  • SchattenDas Thema ist bekannt, und es wird immer drängender: Je mehr die Menschen Apps und Tools zur Organisation ihres Alltags nutzen, desto mehr halten die digitalen Helfer Einzug in die Unternehmen. Kaum eine Abteilung, die nicht mal eben Dokumente über Dropbox austauscht, eine Facebook-Gruppe für die interne Kommunikation einrichtet oder Skype installiert. Die Schatten-IT blüht.

  • SchattenNTT Com Security, Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, wird in der DACH-Region zukünftig mit dem Cloud Services-Anbieter Skyhigh Networks zusammenarbeiten.

  • In der heutigen schnelllebigen Arbeitswelt setzen die Mitarbeiter im Unternehmen nicht immer nur auf von der IT-Abteilung geprüfte und freigegebene IT-Anwendungen und Dienste, um Effizienz, Produktivität und Kommunikation zu verbessern. Vielmehr werden immer häufiger firmenfremde Hard- und Software ins Unternehmen gemogelt.