Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

DSAG-Jahreskongress
17.09.19 - 19.09.19
In Nürnberg, Messezentrum

Anzeige

Anzeige

  • PutzfrauErst im September letzten Jahres hat Apple sein Betriebssystem umbenannt. Die aktuelle Version hört auf den Namen macOS Sierra und zeigt sich insgesamt performanter als Vorgänger El Capitan.

  • Nicht nur Konsumenten, sondern auch Unternehmen aller Größen sollten sich auf immer mehr Ransomware-Angriffe einstellen. Zu diesem Schluss kommt Anton Shingarev, Vice President for Public Affairs bei Kaspersky. 

  • GeldkofferDie Erpressung von Lösegeld war im abgelaufenen Jahr weltweit das häufigste Motiv für Angriffe auf Netzwerke, Server und Anwendungen von Unternehmen und Organisationen.

  • RansomwareIm Vergleich zum Vorjahr haben Angriffe durch Android-Ransomware im Jahr 2016 um mehr als 50 Prozent zugenommen. Das ist das Ergebnis einer jährlichen Daten-Auswertung des europäischen Security-Software-Herstellers ESET, basierend auf der ESET LiveGrid Technologie.

  • HackerBeim Stichwort Cyberkriminalität denken viele an den opportunistischen Einzeltäter, der im Stillen agiert und auf das schnelle Geld aus ist. Oft steckt hinter den illegalen Machenschaften jedoch ein ausgefeiltes Geschäftsmodell sowie ein komplexes Netzwerk an Dienstleistern und Abnehmern, in dem feste Regeln herrschen und langfristige Ziele verfolgt werden. 

  • Avast Software unterstützt seine Anwender mit kostenlosen Ransomware-Entschlüsselungstools. Aktuell bietet Avast 14 Entschlüsselungstools für Ransomware an, mit denen Betroffene verschlüsselte Dateien selbst wiederherstellen können.

  • Cyber Security DefenderDruva, hat neue Monitoring- und Detection-Funktionen vorgestellt, die Organisationen proaktiv vor verdächtigen Datenaktivitäten durch potentiell gefährliche Bedrohungen warnen. 

  • RansomwareDie Sicherheitsexperten von Palo Alto Networks rechnen mit einer zunehmenden Anzahl erfolgreicher, gezielter Ransomware-Angriffe auf die OT-Umgebung (Operational Technology) verschiedener kritischer Infrastrukturen, was alleine durch die Ausfallzeiten Schäden in Millionenhöhe verursachen kann.

  • RansomwareWährend in den Jahren ab 2010 immer wieder über kleinere gezielte Attacken mit Erpressungsviren berichtet wurde und sich mit CryptoLocker 2013 quasi der Prototyp einer Ransomware erstmals verbreitete, stellt die massenhafte Ausbreitung von Locky über das „Einfallstor“ E-Mail besonders im Februar 2016 eine vorher nie dagewesene Verschärfung der Bedrohungslage dar.

  • RansomwareDas Seehotel Jäger in Österreich existiert bereits seit 111 Jahren. Das Hotel ist mit der Zeit gegangen und hat einige IT-Maßnahmen, wie beispielsweise elektronische Zimmerkarten, eingeführt. Vor einigen Tagen wurde das Hotel jedoch bereits zum vierten Mal Opfer einer Hackerattacke.

  • DarknetSoftware as a Service, kurz SaaS, ist für viele Unternehmen eine praktische Sache. Im Darknet kursiert aber ein neues Geschäftsmodell: RaaS - Ransomware as a Service.

  • Um innovative Lösungen zum Netzwerkschutz gegen Skript-basierte Cyber-Attacken für Unternehmen und Organisationen anbieten zu können, nutzt Infotecs die Deep-Packet-Inspection Technologie (DPI) mit neuer JavaScript Echtzeit-Erkennung von Rohde & Schwarz Cybersecurity für seine Next-Generation Firewall.

  • RansomwareIn vielerlei Hinsicht unterscheiden sich die Reaktionen auf eine Ransomware-Attacke nicht grundlegend von dem, was grundsätzlich im Falle eines Datenschutzvorfalls zu tun ist. Ein bisschen anders verhält es sich aber mit Ransomware doch.

  • Smart TVSmart TVs laufen meist auf Versionen der Android-Plattform, was den Nutzern zum Beispiel den Vorteil bringt, dass man sich mit dem Fernseher über Google Play direkt Apps herunterladen kann.

  • Cyber CrimeCyberangriffe auf Unternehmen und Privatpersonen werden einerseits zunehmend individuell und spezifisch, andererseits aber setzten Cyberkriminelle auch zunehmend auf die Automatisierung ihrer Angriffe.

  • Jahreszahl 2017Welchen Cyber-Bedrohungen werden wir im nächsten Jahr ausgesetzt sein? Wie sicher sind neue Technologien und wie wird das unseren Alltag beeinflussen? Diese und weitere Fragen haben sich Forscher des europäischen Security-Software-Herstellers ESET gestellt. 

  • Bitdefender ist ab sofort Mitglied der „No More Ransom-Initiative“. Die Initiative wird von Europol unterstützt und hat sich zum Ziel gesetzt, der aktuell am schnellsten wachsenden Cyber-Bedrohung, genannt Ransomware, mit vereinten Kräften den Kampf anzusagen. 

  • Cyber CrimeNeues Ransomware Shield erhöht den Schutz bei Endverbraucher-Produkten von ESET mit aktivem Monitoring und gezielter Abwehr von Filecoder und Co.

  • 70 Prozent der betroffenen Organisationen gehen auf Forderungen von Cybererpressern ein. Die Hälfte zahlt über 10.000 US-Dollar Lösegeld.

  • RansomwareErpressungstrojaner wie Locky treiben derzeit ihr Unwesen auf etlichen PCs. Das Geschäftsmodell der Hacker ist denkbar einfach. Locky verschlüsselt Dateien auf dem Rechner, und die Entschlüsselung der Dateien wird wiederum nur gegen Zahlung eines Lösegeldes (engl. „ransom“) angeboten.