Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

DSAG-Jahreskongress
17.09.19 - 19.09.19
In Nürnberg, Messezentrum

Anzeige

Anzeige

  • Europäische Unternehmen wechseln mehr und mehr zur cloudbasierten Office 365 Suite von Microsoft. Gleichzeitig bleiben Bedenken in puncto Sicherheit und eine No-Cloud-Policy die größten Hürden für die Verlegung der Unternehmens-IT in die Cloud. 

  • Neun von zehn Mittelständler in Deutschland finden es wichtig oder sehr wichtig, dass IT-Security-Hersteller die durch Kunden erhobenen Informationen ausschließlich in Deutschland verarbeiten. Das ist ein Ergebnis des IT-Security Barometers.

  • Datto Inc. hat die Ergebnisse seines zweiten jährlichen "State of the Channel Ransomware Reports" veröffentlicht. Als größte Umfrage ihrer Art bietet der Bericht einen transparenten Überblick zu den Auswirkungen von Ransomware. 

  • Cyber-Angriff AlarmDer vorgestellte McAfee Labs Threats Report für September 2017 untersucht den weltweiten Anstieg von Malware-Samples und gibt einen Überblick über Cyber-Angriffe auf verschiedene Industrien. Darüber hinaus zeigt er Best Practices für Bedrohungsjäger und analysiert die Ransomware-Angriffe von „WannaCry“ und „NotPetya“ im Detail.

  • DDoS AttackIn den letzten Wochen konnte man deutlich mehr DDoS-Angriffe beobachten, die mit einer Lösegeldforderung verknüpft waren. Angreifer finden offensichtlich zunehmend Gefallen an der Methode mit DDoS-Angriffen kritische Onlinesysteme lahmzulegen oder mit derlei Attacken zu drohen. Verknüpft mit einer dementsprechenden Lösegeldforderung.

  • Cyber CrimeIn den Jahren 2015 und 2016 war jedes zweite deutsche Unternehmen Ziel von Cyberkriminellen; dies geht aus einer Bitkom-Studie hervor. Als Reaktion darauf steigen die Sicherheitsanforderungen, die Unternehmen an sich selbst und ihre Geschäftspartner stellen, massiv an. Eine einheitliche Evaluierung der IT-Sicherheit gab es jedoch bisher nicht. 

  • RansomwareAls im Mai 2017 der Kryptotrojaner WannaCry sein Unwesen trieb, sorgte er weltweit für Furore. Innerhalb von wenigen Tagen waren mehr als 200.000 Anwender von den Angriffen betroffen. Nur wenig später erschütterte Petya die Unternehmenswelt erneut. Firmen sind auf der Suche nach Lösungen, mit denen sie sich in solchen Fällen schützen können.

  • RansomwareRansomware bleibt bei digitalen Sicherheitsbedrohungen führend. Laut den Sicherheitsexperten von Kaspersky Lab waren 2016 über 1,4 Mio. Computer weltweit das Ziel von derartigen Angriffen, bei denen Daten infizierter Rechner verschlüsselt werden, um anschließend ein Lösegeld einzufordern.

  • Ransomware AttackIn den letzten 48 Stunden hat das Barracuda Advanced Security-Team weltweit über 20 Millionen Versuche bei einem Ransomware-Angriff durch einen E-Mail-Anhang "Payment_201708-6165.7z." beobachtet. 

  • Cyber AttcksFortinet veröffentlicht die Ergebnisse seines neuesten Global Threat Landscape Berichts. Aufgrund schlechter Sicherheitspraktiken und einer riskanten Applikationsnutzung können „wurmähnliche“ Angriffe Hot Exploits in Rekordgeschwindigkeit ausnutzen.

  • WannaCryNur, weil WannaCry aus den Schlagzeilen verschwunden ist, bedeutet das nicht, dass es WannaCry nicht mehr gibt. Davor warnt Vectra, führend in der automatisierten Erkennung bereits stattfindender Cyberangriffe mittels künstlicher Intelligenz.

  • RansomwareVor kurzem hat Malwarebytes eine neue bösartige Spam-Welle entdeckt, die sich über das Necurs-Botnetz verbreitet und zwei neue Varianten der Locky Ransomware verteilt.

  • RansomwareDer großangelegte Ransomware-Angriff mit dem Namen Petya hat vor einigen Wochen Unternehmen auf der ganzen Welt getroffen. Nicht nur multinationale Konzerne waren betroffen, sondern auch die nationale Infrastruktur mehrerer Länder wie zum Beispiel das Metro-System in Kiew, Ukraine.

  • RansomwareAuf der Black Hat 2017 in Las Vegas hat Sophos einen Report zum Thema „Ransomware as a Service (RaaS): eine Analyse von Philadelphia“ veröffentlicht. Der Report beschäftigt sich eingehend mit den inneren Mechanismen eines Ransomware-Bausystems, das jeder für 400 US-Dollar kaufen kann. Einmal erworben, können die Kriminellen Computer kidnappen und Daten gegen Lösegeld zurückhalten.

  • Würfel BinärcodeLaut aktuellem Cisco Midyear Cybersecurity Report (MCR) entwickeln sich Cyber-Bedrohungen rasant weiter und vergrößern dabei ihre Angriffsreichweite. Jüngste Vorfälle wie WannaCry und Nyetya zeigen die rasche Verbreitung und breite Wirkung von Angriffen, die wie traditionelle Ransomware aussehen, aber viel zerstörerischer sind. 

  • Digitales Gehirn Welchen psychologischen Einfluss das Auftreten und Vorgehen von Ransomware-Kriminellen auf das Verhalten der Opfer haben, zeigt eine neue Studie, die von SentinelOne, bei der De Montfort Universität in Auftrag gegeben wurde. Demnach führen vor allem die Angst vor Datenverlust, Zeitdruck und unkomplizierte Zahlungsmodalitäten dazu, dass Opfer der Lösegeldforderung nachkommen.

  • Hacker verdecktIn regelmäßigen Abständen sehen wir uns einer neuen Bedrohung gegenüber, die bei Angreifern gerade Konjunkur hat. Gezielte Langzeitangriffe, sogenannte Advanced Persistent Threats (APTs) beherrschen die Schlagzeilen und Unternehmen beeilen sich, diese Attacken zu stoppen, deren Urheber sich gut versteckt durch das Netzwerk bewegen.

  • RansomwareIn den letzten Monaten haben einige spektakuläre Ransomware-Angriffe für viel Aufsehen gesorgt. Betroffen waren Unternehmen weltweit. Dabei gerieten nicht immer die Firmen selbst ins Visier der Angreifer sondern die Malware wurde wie im Fall von Petya über eine Tochtergesellschaft eingeschleppt. 

  • Andreas Mayer Gekommen, um zu bleiben – man muss auf Ransomware vorbereitet sein. Organisationen müssen die Folgen von Ransomware-Angriffen abfedern können, um Daten und Applikationen schnell und einfach wiederherzustellen. Ohne zu bezahlen. Ein Kommentar von Andreas Mayer, Zerto.

  • Endpoint SecurityNach den verheerenden Ransomeware-Angriffen der vergangenen Wochen überdenken jetzt viele Unternehmen ihre Schutzmaßnahmen. Was müssen Endpunktschutz-Lösungen der nächsten Generation leisten, um Schadsoftware zu stoppen?