Hannover Messer 2018
23.04.18 - 27.04.18
In Hannover

Rethink! IT Security D/A/CH
25.04.18 - 27.04.18
In Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

  • Der digitale Wandel bringt neue Anforderungen mit sich – und das für alle Beteiligten außer- und innerhalb der Unternehmenswelt. Sowohl Führungskräfte als auch Mitarbeiter benötigen modernes Know-how sowie die Zeit, um sich an die fortschrittlichen Arbeits- und Lernprozesse zu gewöhnen und auf die neuen Kundenanforderungen eingehen zu können.

  • Wie schon lange prognostiziert, hat der Fachkräftemangel zwischenzeitlich in vielen Branchen Einzug gehalten. Das vom Überangebot qualifizierter Arbeitskräfte verwöhnte Recruiting muss sich einem Paradigmenwechsel stellen: In einer globalisierten Welt werben viele Unternehmen und Behörden um die gleichen Mitarbeiter.

  • Ab Mai gilt das Bundesdatenschutzgesetz nicht mehr, denn dann endet die Übergangszeit der neuen, Datenschutzgrundverordnung. Auch im Personalbereich stehen grundlegende Pflichten an: Zwar muss ein Recruiter schon jetzt darauf achten, dass Daten von Bewerbern besonders geschützt werden, der Schutz wird allerdings deutlich ausgebaut. 

  • Digitalisierung und Industrie 4.0 erfordern einen Kulturwandel in den Unternehmen. Die Personalabteilung kann einen wesentlichen Beitrag leisten, indem sie Mitarbeiter und Führungskräfte bei diesem Changeprozess begleitet und Ängste abbaut. Die dafür notwendigen Ressourcen werden durch die Digitalisierung der Personalprozesse geschaffen. 

  • Bewerber, die ihre Sprachkenntnisse aufbauschen, bei ihren Ausbildungen lügen oder beim bisherigen Gehalt übertreiben, kommen meist nicht weit, zeigt eine aktuelle Studie: Etwa zwei Drittel (63 %) der befragten Manager schließen Bewerber aus, nachdem sie mit falschen Angaben ertappt werden. 

  • Finanz- und Personalbereich laufen in den meisten Unternehmen immer noch getrennt voneinander. Unternehmen speichern und verarbeiten Daten in ihren jeweiligen Fach-Silos, meist auch noch mittels mehrerer Programme pro Bereich. 

  • Um die Digitalisierung ist es in vielen deutschen Personalabteilungen noch nicht allzu gut bestellt: Aktuelle Studien zeigen sogar, dass der HR-Bereich zu den Schlusslichtern gehört. Das war nicht immer so - in den 70er und 80er Jahren glänzten Personalabteilungen mit den ersten ERP-Systemen sogar als Vorreiter der Digitalisierung. 

  • Was braucht es, um als "Woman in Tech" bezeichnet zu werden? Um in der heutigen technischen Welt erfolgreich zu sein, erfordert es nicht nur Expertise und Fähigkeiten in den MINT-Bereichen, sondern auch ein gutes Maß an Durchsetzungsfähigkeit in einer männerdominierten Industrie. 

  • Wie Unternehmen und Personaler auf diese Herausforderungen reagieren müssen und welche HR-Trends für 2018 damit einhergehen, erklärt Robert Szvetecz, Senior Manager bei Robert Half in Wien.

  • Christoph van LückDeskCenter Solutions AG hat Christoph van Lück zum Chief Operation Officer berufen. In dieser Funktion übernimmt Herr van Lück die Verantwortung für die internationale Partner- und Marketingstrategie des Unternehmens. 

  • Thomas FeilVeritas Technologies hat bekanntgegeben, dass Thomas Feil den Posten des neuen Channel Director für Zentraleuropa übernimmt. In seiner neuen Rolle wird er sich darauf konzentrieren, innovative und relevante Programme zu entwickeln und zu koordinieren. Im Rahmen seiner Tätigkeiten soll er außerdem den Marktwert von strategischen Partnern und Allianzpartnern erhöhen.

  • AnalyticsBig Data ist mittlerweile auch im Personalwesen angekommen. Dort firmiert es jedoch nur unter einem anderen Begriff und zwar "People Analytics". Gemeint ist damit die systematische Auswertung von Daten zur Mitarbeiterzufriedenheit und -leistung.

  • Sergej SchlotthauerWährend Unternehmen ihren Fokus beim Thema IT-Sicherheit vor allem auf Angriffe von außen legen, unterschätzen viele Verantwortliche die Gefahr, die von den eigenen Reihen ausgeht. Ein Statement von Sergej Schlotthauer, CEO von EgoSecure.

  • Andre KiehneAndre Kiehne übernimmt bei Microsoft Deutschland die Funktion des Segment Lead Specialist Sales. Die Organisation wurde in dieser Form neu geschaffen, um Microsoft-Kunden bei ihrer digitalen Transformation mit mehr technischem Knowhow zu unterstützen. 

  • BusinessfrauFrauen erobern die Hochschulen und arbeiten bereits in vielen Berufen Seite an Seite mit ihren männlichen Kollegen – in der IT hingegen gelten sie auch heute noch als Exoten. Gerade einmal 15 Prozent der Mitarbeiter in deutschen IT-Abteilungen sind weiblich. Dabei sucht die Branche unentwegt nach neuen Kräften. 

  • Cybersecurity Die (ISC)² veröffentlicht die Ergebnisse der Studie „IT Professionals are a Critically Underutilized Resource for Cybersecurity“, an der 3.300 IT-Spezialisten aus aller Welt teilgenommen haben. Die Studie zeigt, dass oft die benötigten Mittel für Trainings der eigenen IT-Talente fehlen und zum kritischen Qualifikationsmangel in der Cybersicherheit beitragen. 

  • Stephan HeimelAb sofort ist Stephan Heimel Sales Director bei der SEPPmail GmbH. In seiner Funktion verantwortet er alle Vertriebsaktivitäten, Strategien und die Partnerbetreuung in Deutschland mit dem Ziel, den Wachstumskurs des Unternehmens weiter zu fördern und zu steuern.

  • Dr Christian DietrichDer neue Professor Dr. Christian Dietrich (35) kommt direkt aus den USA nach Gelsenkirchen zurück. Denn von dort kommt er auch: Dietrich hat in Gelsenkirchen erst den Bachelor-Grad in der Informatik und danach den Master-Grad erworben. Jetzt kommt er von seinem letzten Arbeitgeber „CrowdStrike“ in den USA.

  • Acronis gibt die Ernennung von John Zanni zum Acronis President bekannt. Gaidar Magdanurov, Acronis Vice President und General Manager der Geschäftseinheit Consumer und Small Business, wird die Position von John Zanni als Chief Marketing Officer übernehmen.

  • Bewerber Aufgrund der starken Zunahme von Cyber-Crime-Attacken wird das Thema IT-Sicherheit für Unternehmen aller Branchen immer wichtiger. Hochqualifizierte Spezialisten werden dringend gesucht. Um die knappen Experten für sich zu gewinnen, müssen Arbeitgeber einiges bieten.

Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security