Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

LIVE2019
28.05.19 - 28.05.19
In Nürnberg

Online B2B Conference
04.06.19 - 05.06.19
In Holiday Inn Westpark, München

ACMP Competence Days Dortmund
04.06.19 - 04.06.19
In SIGNAL IDUNA PARK, 44139 Dortmund

Aachener ERP-Tage 2019
04.06.19 - 06.06.19
In Aachen

WeAreDevelopers
06.06.19 - 07.06.19
In Berlin, Messe CityCube

Anzeige

Anzeige

  • Ob Schwachstellen in Webanwendungen oder öffentlich verfügbare Verwaltungsschnittstellen mit schwachen Passwörtern – die Grenzen (Perimeter) von Unternehmensnetzwerken sind anfällig für Cyberangriffe.

  • Oftmals werden automatisierte Sicherheitsprüfungen als Penetrationstests bezeichnet. Die Blue Frost Security GmbH, Spezialist für IT-Sicherheitsanalysen, zeigt, was einen echten Penetrationstest ausmacht und was das so genannte „Redteam-Testing“ bedeutet. Je nach Anwendungsfall sind entweder Teile oder der gesamte Umfang des Testszenarios erforderlich.

  • White HatDer Eindruck, den man in den letzten Wochen gewonnen hat, trügt nicht: Hacker sind in jüngster Zeit aktiver als je zuvor. Aktuelle Zahlen liefert jederzeit das Identity Theft Resource Center, das u.a. festgestellt hat, dass die Anzahl von Datenschutzverletzungen alleine in den USA von 780 im Jahr 2015 auf 1.093 im Jahr 2016 gestiegen sind. 

  • Security ConceptPenetrationstests mit gezielten Angriffsszenarien zeigen den Unternehmen auf, ob in den untersuchten Systemen Sicherheitsschwächen bestehen. Diese Erkenntnisse versetzen Unternehmen in die Lage, gezielte Maßnahmen zum Schutz vor echten Angriffen und potenziellen Verlusten zu ergreifen.

  • Ab sofort agiert die in Darmstadt-Weiterstadt ansässige Leading Security Experts GmbH unter dem neuen Namen KeyIdentity. 

  • Mann mit LupeSchwachstellen in der Unternehmens-IT selbst erkennen, bevor sie ein Angreifer finden und ausnutzen kann – das ist die Idee eines Penetrationstests.

  • Patrick JungBei der Konzeption einer nachhaltigen IT-Sicherheitsstrategie sind Penetrationstests ein wichtiger Bestandteil, um zu gewährleisten, dass Schwachstellen in der IT-Infrastruktur entdeckt werden, bevor Angreifer dies tun. Ein Kommentar von Patrick Jung, Leiter Professional Services bei secion.

  • Security SchlossPenetrationstests (PT) gelten als grundlegendes Mittel jeder nachhaltigen IT-Sicherheitsstrategie. Ziel ist es, Schwachstellen in IT-Infrastrukturen aufzudecken und Sicherheitslücken zu schließen, bevor diese von Angreifern ausgenutzt werden.

  • HackDiese Artikel-Serie ist inzwischen an einem Punkt angelangt, an dem sämtliche Standardtricks zum Stehlen von Zugangsdaten ausgeschöpft wurden – das Erraten von Passwörtern und Brute-Force-Attacken auf die Hashwerte.

  • RettungsringPenetrationstests können Unternehmen vor dem finanziellen Ruin bewahren – doch sie gelten als aufwändig und teuer. Allerdings mindern professionelle Tests gerade in Zeiten knapper IT-Budgets nicht nur die Risiken, sondern helfen sogar dabei, Geld zu sparen und den Fortbestand des Unternehmens zu sichern.