Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

IT-Sourcing 2019 - Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

Anzeige

Anzeige

  • Ob Onlineshopping, Geld überweisen oder vieles mehr, heute funktioniert alles im Netz. Aber fühlen sich die Nutzer dabei auch immer sicher? Anlässlich des Safer Internet Days am 5. Februar ist Trusted Shops dieser Frage nachgegangen und hat sich genauer mit diesem Thema beschäftigt.

  • Digitale Plattformen bringen verschiedene Anbieter, Partner und Kunden auf den unterschiedlichsten Märkten zusammen. Weltweit werden so Milliardenumsätze erzielt und ganze Branchen grundlegend verändert. 

  • Die neue Datenschutzgrundverordnung wird zum 25. Mai wirksam und hat das Ziel künftig einen besseren Datenschutz zu gewährleisten. Insbesondere Onlineshopbetreiber sind nun angehalten, die DSGVO umzusetzen. Das erfordert viel Aufwand. Alles Wissenswerte rund um die DSGVO erklärt Trusted Shops-Datenschutzexperte Rafael Gomez-Lus.

  • Ab 25. Mai gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die Checkliste hilft Online-Händlern dabei, den Überblick zu behalten, was sie abhaken können und wo sie noch Hand anlegen sollten.

  • Wird Amazon zur Bank? Das Wall Street Journal hat jedenfalls Anfang März 2018 schon über Gespräche zwischen dem Handelsriesen und etablierten US-Banken wie JPMorgan Chase und Capital One berichtet. Dem Vernehmen nach geht es um ein Girokonto-Angebot für (junge) Amazon-Kunden. 

  • Smartphone-Apps, Online-Vorlesungen und Webinare sind für viele eine praktische Alternative zu klassischen Weiterbildungsformaten wie Volkshochschulkursen oder Fachbuchlektüre. Knapp die Hälfte der Bundesbürger (45 Prozent) hat bereits digitale Lernformate genutzt, um sich privat weiterzubilden. 

  • Ein Bild vom Weihnachtsbaum auf Instagram, ein Tweet an Heiligabend und animierte Weihnachtsgrüße über Facebook – jeden vierten Social-Media-Nutzer (28 Prozent) stören Weihnachtsbeiträge von Familie, Freunden und Kollegen in den sozialen Netzwerken.

  • Dank digitaler Dienstleistungen können Verbraucher auf individualisierte Angebote zurückgreifen und flexibel von dem Endgerät ihrer Wahl auf die Services zugreifen. Doch was auf dem Smartphone so alltäglich und einfach aussieht, bedeutet für die IT-Abteilungen der Dienstleister eine zunehmende Komplexität ihrer Infrastruktur. 

  • Googles bekannte Video-Tochter YouTube muss bei nachgewiesenen Urheberrechtsverstößen die E-Mail-Adressen der verantwortlichen Nutzer angeben, wie das Oberlandesgericht Frankfurt am Main, entschieden hat. Telefonnummer und IP-Adresse sind dagegen nicht vom Auskunftsanspruch umfasst, urteilten die Richter.

  • VideokonferenzDie Art, wie moderne Wissensarbeiter ihren Job erledigen, unterliegt stetiger Veränderung. Arbeit erfolgt heute flexibel, schnell, mobil, interaktiv und über Grenzen hinweg. Alte Hierarchien haben de facto ausgedient, bürokratisierte Strukturen funktionieren nicht mehr, Arbeitsprozesse werden digitalisiert und automatisiert, Informationsflüsse verlagern sich weg von den klassischen Medien wie Telefon und E-Mail hin zu Collaboration-Tools und Messenger-Apps.

  • Der Online-Versandhändler Amazon erfreut sich derartiger Beliebtheit bei Internetnutzern, dass mittlerweile rund 57 Prozent aller in den USA getätigten Online-Ausgaben an das US-amerikanische Unternehmen fließen. Das hat eine aktuelle Untersuchung der E-Commerce-Experten von Salmon ergeben.

  • ebay LogoDas aktuelle eBay Projekt Inside the eBay Economy zeigt, welche Branchen europaweit bei einer Gründung besonders attraktiv sind. Mehr als jeder zweite Europäer (59 Prozent) denkt darüber nach, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Dabei ist ein E-Commerce-Geschäftsmodell für fast die Hälfte der Befragten der geeignete Start in die Selbstständigkeit. 

  • E-CommerceAktuelle Studienergebnisse zeigen den Status-quo und Entwicklungstendenzen im deutschen B2B-E-Commerce auf: Forscher von ibi research an der Universität Regensburg haben in einer Expertenbefragung neben dem aktuellen Online-Einkaufsverhalten der Unternehmen auch existierende Verkaufskonzepte im B2B-E-Commerce analysiert. 

  • Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wird am Dienstag, den 22. August 2017 erstmals die gamescom in Köln eröffnen, das weltgrößte Event für Computer- und Videospiele. Das gaben die Koelnmesse, Veranstalter der gamescom, und der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware, Träger der gamescom, gemeinsam bekannt.

  • Virus GesichtWer sich ein Video oder einen Film in einer fremden Sprache ansehen möchte, ist dankbar für die Untertitelfunktion. Doch dass diese kleinen praktischen Textfelder eine Sicherheitslücke darstellen könnten, daran dachte kaum jemand – bis jetzt.

  • Twitter arbeitet künftig mit dem US-amerikanischen Entertainment-Unternehmen Live Nation zusammen und bietet seinen Nutzern damit auch exklusive Live-Übertragungen von Konzerten bekannter Künstler an.

  • Lineares Live Streaming von Over-the-Top (OTT)-Videos wird bei den Zuschauern in den nächsten fünf Jahren nach Stunden gemessen das traditionelle Fernsehen überholen.

  • movingimage, mit dem VideoManager Pro Anbieter von Enterprise-Video-Plattformen für international tätige Unternehmen, und Ramp, Anbieter von Enterprise-Video-Delivery-Lösungen der nächsten Generation für große Unternehmen, haben eine Partnerschaft geschlossen. 

  • Mit der heutigen Übertragungstechnologie ist weitaus mehr möglich, als im heimischen Wohnzimmer ankommt. Beim „Multi-View Video-Streaming“ etwa können sich Anwender Szenen aus verschiedenen Perspektiven anschauen. 

  • movingimage goes USA: Der mit dem VideoManager Pro Anbieter von Enterprise-Video-Plattformen für international agierende Unternehmen hat ein Büro in New York City eröffnet. Durch sein neues Büro in New York ist movingimage ab sofort auch in den USA vertreten.