Anzeige

  • Bots machen Online-Geschäfte hinterhältiger

    Viele Menschen neigen bei Online-Deals deutlich stärker zu unehrlichem oder trügerischem Verhalten, wenn ein Bot als Vermittler zwischen ihnen und ihren Handelspartnern agiert. Bei direkter Kommunikation mit einem menschlichen Gegenüber sind sie dagegen deutlich aufrichtiger. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der University of Southern California.

  • Online-Shops, die in Erinnerung bleiben

    Der E-Commerce boomt – und das nicht erst seit Beginn der COVID-19-Pandemie. Rasante technologische Entwicklungen machen das Online-Shopping heute einfacher denn je. Wer im E-Commerce erfolgreich sein will, muss auch online auf eine starke Marke mit Wiedererkennungswert setzen. 

  • Kundenzufriedenheit: Was Online-Kunden wünschen

    Deutsche Online-Shopperinnen und -Shopper sind auch dieses Jahr weitgehend zufrieden mit ihrer Kundenerfahrung im Web – allerdings etwas weniger als noch 2019. Das ergibt die diesjährige Auflage der Studie „Was Online-Kunden wünschen“ von ARITHNEA und adesso. Demnach wird vor allem die Schnelligkeit beim Online-Shopping immer wichtiger.

  • Amazon testet bald Lieferungen per Drohne in den USA

    Amazon will in den USA mit der testweisen Zustellung von Käufen mit seinen automatisierten Lieferdrohnen beginnen. Möglich wird dies dadurch, dass die Luftverkehrsbehörde FAA den Fluggeräten die nötige Zertifizierung erteilte, wie der Online-Händler am Montag (Ortszeit) mitteilte.

  • Die 5 Primär-Ziele im B2B Search Marketing

    Search Marketing ist ein wirksames Instrument, das Unternehmen dabei hilft, sichtbar im Netz zu werden. Auch für B2B-Unternehmen wird diese Sichtbarkeit immer relevanter. Denn wer online nicht gefunden wird, wird beim Kauf nicht berücksichtigt. Deshalb sollte Search Marketing ein wesentlicher Bestandteil jeder B2B-Marketingstrategie sein.

  • 25 Jahre Ebay: Wie der Online-Vorreiter zum Underdog wurde

    Im Online-Geschäft gehört Ebay als E-Commerce-Pionier zur alten Garde. Der Konzern erlebte einen steilen Aufstieg, doch das ist lange her. Zum 25. Jubiläum dümpelt Ebay im Schatten von Amazon und Alibaba vor sich hin und zählt nicht mehr zur Spitzenklasse der Tech-Firmen.

  • Digitale Lösungen bieten Zukunftspotenzial

    Zugangsbeschränkungen am Eingang, Abstandsmarkierungen am Boden, Warnschilder allenthalben – an dieses Bild haben sich Millionen Kunden im stationären Handel inzwischen gewöhnt.

  • Verbraucherschützer besorgt: Dominanz großer Online-Plattformen

    Verbraucherschützer sehen die zunehmende Marktmacht großer Online-Plattformen wie Amazon mit Sorge. Problematisch sei, dass diese inzwischen nicht mehr nur als Marktplatz, sondern auch selbst als Verkäufer aufträten, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur.

  • Mehr als jeder Zweite kauft Medikamente online

    Bei der Versorgung mit Medikamenten setzt eine steigende Anzahl von Menschen in Deutschland auf das Internet: 58 Prozent bestellen Arzneimittel mittlerweile gewöhnlich bei einer Online-Apotheke.

  • Start ins Weihnachtsgeschäft 2020 besonders früh

    Weihnachtsgeschenke und Christbaumschmuck auf den letzten Drücker? Nicht in diesem Jahr: Jeder dritte Deutsche (33 Prozent) hat sich 2020 vorgenommen, wesentlich früher mit der Weihnachtsplanung zu beginnen. 34 Prozent will noch vor Dezember alle Weihnachtseinkäufe bis zum letzten Bogen Geschenkpapier erledigt haben.

  • ROI-Faktoren für SAP-integriertes Enterprise E-Commerce

    Ein Onlineshop für Industrieunternehmen wie Maschinen- und Anlagenbauer? Dies ist für viele – auch große Unternehmen – noch oft Neuland. Die Vertriebsprozesse in diesen Branchen sind auf individuelle Kundenbeziehungen ausgerichtet, verbunden mit komplexen Rahmenvereinbarungen, spezifischen Anforderungen und persönlichen Kontakten. 

  • Deutsche planen auch in Zukunft mehr online einzukaufen

    ChannelAdvisor Corporation, ein Anbieter von Cloud-basierten E-Commerce-Lösungen zur globalen Absatzsteigerung für Markenhersteller und Händler, hat eine Studie über den Einfluss der Corona-Virus-Pandemie auf das Einkaufsverhalten der Deutschen vorgestellt.

  • ebays Kleinanzeigensparte für 9,2 Milliarden Dollar verkauft

    Der norwegische Online-Marktplatz Adevinta hat wie erwartet den Zuschlag für die milliardenschwere Anzeigensparte von Ebay erhalten. Der Kaufpreis für den Geschäftsbereich mit Portalen wie Ebay Kleinanzeigen und mobile.de liege bei 9,2 Milliarden US-Dollar (8,0 Mrd Euro).

  • Trends im E-Commerce und stationären Handel

    Wer kauft im Netz ein, welche Produkte sind beim Online-Shopping besonders gefragt und welchen Wert legen Verbraucher auf WLAN im Laden? Wie viele Handelsunternehmen verlagern ihr Geschäft ins Internet, welche innovativen Services bieten sie ihren Kunden und wie wirkt sich eine konsequente Digitalstrategie auf den Umsatz aus?

  • Zurück zu einer neuen Normalität im Arbeitsleben?

    Durch die Covid-19 Pandemie und ihre Folgen sind viele Trends, wie Maßnahmen im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung, in zahlreichen Geschäftsbereichen beschleunigt worden.

  • Online-Handel fasst nach Corona-Delle wieder Tritt

    Die Verbraucher in Deutschland kaufen nach dem Abklingen des ersten Corona-Schocks wieder mehr im Internet. Insgesamt lagen die Umsätze im E-Commerce im April mit 6,8 Milliarden Euro um 17,9 Prozent über dem Vorjahresniveau, wie der Branchenverband bevh am Dienstag mitteilte.

  • Amazon bekommt mehr Konkurrenz

    Online-Marktplätze wie Amazon oder Ebay sind für die Verbraucher wegen des großen Angebots attraktiv. Deshalb öffnen inzwischen auch immer mehr Handelsketten ihre Online-Shops für Drittanbieter. Doch die Hürden für einen Erfolg sind hoch.

  • Im Nachhinein ist man immer schlauer!

    Tina Stewart

    Es ist kein Geheimnis, dass Datenverstöße sich in Windeseile ausbreiten und Schneisen der Verwüstung hinterlassen – sie legen auch in den Ferien keine Pause ein. Dies ist ein Problem, mit dem nahezu jede Branche konfrontiert ist, jedoch bleibt der Einzelhandel das Hauptziel für die Angriffe durch Internetkriminalität. 

  • Tipps für eine sichere Schnäppchenjagd im Netz

    Der diese Woche bevorstehende Black Friday ist für seine Rabatte und Sonderangebote bekannt. Inzwischen weiten einige Händler das Einkaufsevent aus und es geht mit dem Cyber Monday am 2. Dezember weiter. Ein Fest für Schnäppchenjäger – leider aber auch für Cyberkriminelle. 

  • Black Friday und Cyber Monday werden immer beliebter

    Black Friday und Cyber Monday

    Das Interesse der Deutschen an Black Friday und Cyber Monday wächst. Mehr als die Hälfte der VerbraucherInnen plant in diesem Jahr einen Einkauf: 56 Prozent der Deutschen beabsichtigen dieses Jahr, im Rahmen des Black Fridays oder Cyber Mondays einzukaufen. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg von fast 70 Prozent.

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!