VERANSTALTUNGEN

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Internet World Congress
09.10.18 - 10.10.18
In München

plentymarkets Omni-Channel Day 2018
12.10.18 - 12.10.18
In Kassel

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

4. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.18 - 17.10.18
In Esslingen

  • Die von ForgeRock in Auftrag gegebene Studie zeigt: Durch Customer Identity Access Management (CIAM) gelingt es Unternehmen, nicht nur Kundendaten zu schützen, sondern auch Sicherheits- und Datenschutzfragen in den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI) und Internet der Dinge (IoT) zu berücksichtigen.

  • Mobile Schatten-IT ist zu einer Herausforderung für die Unternehmens-IT geworden: Mitarbeiter nutzen nicht genehmigte Geräte und Apps und kümmern sich dabei wenig um rechtliche Regelungen, Sicherheitsvorschriften oder Compliance-Vorgaben. Virtual Solution zeigt, was Unternehmen gegen den Wildwuchs mobiler Schatten-IT tun können.

  • Am 25. Mai ist die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft getreten. Seither gibt es vereinzelt erste Nachrichten über Abmahnungen und andere Auswirkungen auf Unternehmen. So hat etwa der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) die Zahl der in den vergangenen Wochen bereits auf Grundlage der neuen Verordnung abgemahnten Digitalunternehmen mit rund 5 Prozent beziffert – man rechnet hier jedoch mit etlichen weiteren.

  • Laut einer aktuellen Studie von Kaspersky Lab und B2B International hatten 42 Prozent aller  Unternehmen weltweit im vergangenen Jahr eine Datenpanne zu beklagen. In  zwei Fünfteln (41 Prozent bei KMUs, 40 Prozent bei größeren Firmen) der  Fälle waren dabei persönliche Kundendaten betroffen. Die Studie zeigt zudem: In fast in einem Drittel der Datenschutzverletzungen folgten Mitarbeiterkündigungen.

  • Etwa 70 Prozent von 103 befragten global agierenden Unternehmen gelingt es offenbar nicht, DSGVO-Anfragen innerhalb der festgelegten Frist von einem Monat zu bearbeiten. Dies zeigt eine Analyse von Talend, weltweiter Anbieter für Cloud-Integration.

  • Als Reaktion auf die Anfang des Jahres stark in die Kritik geratenen Fitness-Apps hat das Pentagon Soldaten im Dienst den Einsatz von Fitness-Apps mit GPS-Trackern verboten. 

  • Ein erfolgreich etabliertes und gelebtes Risikomanagement bildet eines der Kernelemente der Unternehmenssteuerung. Da jedoch oft finanzielle und personelle Ressourcen fehlen, wird auf ein „Alibi“-Risikomanagement zurückgegriffen. So findet lediglich eine Identifikation der monetären Risiken statt, oft durch die Führungskräfte. 

  • Seit die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft ist, herrscht noch immer große Unsicherheit. Viele Unternehmen fürchten sich vor sogenannten „Abmahnanwälten“ und angekündigten Bußgeldern in Höhe von mehreren tausend Euro.

  • September ist es 100 Tage her, seit die europäische DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) in Kraft getreten ist und die E-Mail-Postfächer prall gefüllt waren mit Datenschutz-Updates und Bitten um Einwilligungen. Die meisten Unternehmen in Deutschland haben sich so fit gemacht für die DSGVO.

  • Die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) hat viele Unternehmen vor große Herausforderungen gestellt. Nach einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom hatten drei von vier Unternehmen in Deutschland die Frist zum 25. Mai 2018 verfehlt. 

  • Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stellt nahezu alle Unternehmen vor Herausforderungen. Ganz egal, ob mittelständisches Unternehmen in Oberfranken oder Tech-Riese im Silicon Valley: Von den neuen Datenschutzbestimmungen wird kaum jemand verschont.

  • Die Brabbler AG erläutert, wie Unternehmen ihr Interesse an Archivierung und Zugriff auf die digitalen Nachrichten ihrer Mitarbeiter mit den Anforderungen der DSGVO unter einen Hut bekommen.

  • Immer wieder greifen Hacker Nutzerkonten bei Google, Facebook, Instagram und anderen Online-Diensten an. Im schlimmsten Fall übernehmen sie  das Konto und der eigentliche Besitzer hat keinen Zugriff mehr darauf.

  • Wie viele persönliche Daten sammeln Ihre Apps? Die 60 bis 90 Apps, die der durchschnittliche Smartphone-Benutzer auf seinem iOS oder Android Gerät hat, fordern eine Vielzahl von „riskanten Berechtigungen“ ein, die den Zugriff auf Informationen über die Privatsphäre und das Smartphone der Nutzer erlauben.

  • Im Fall einer Datenschutzverletzung kommt es darauf an, mit den Betroffenen schnell und offen zu kommunizieren. Ziel ist es, sie vor größerem Schaden zu bewahren. 

  • Wie hat sich heute, rund 10 Wochen nach Inkrafttreten der neuen EU-DSGVO, der Arbeitsalltag in Firmen tatsächlich verändert und wie bewerten Unternehmen die neue Richtlinie in Bezug auf Sicherheit, Verständlichkeit und Sinn? Sophos ist diesen Fragen in einer Erhebung nachgegangen.

  • Inzwischen greift die digitale Transformation in vielen Bereichen, nicht zuletzt im Handel. Die Branche leidet unter massiven Angriffen von Cyberkriminellen unterschiedlicher Couleur, nicht zuletzt auch unter Angriffen, die von staatlicher Seite aus unterstützt werden. Das Ziel sind insbesondere persönliche Informationen der Kunden, Kreditkartendaten oder Bankinformationen.

  • Seit zwei Monaten müssen Unternehmen in der Lage sein, personenbezogene Daten auf Anfrage unverzüglich löschen. Gelingt ihnen das bisher? Nicht allen, jedes dritte Unternehmen ist den neuen EU-Regelungen nicht gewachsen, das ergab eine aktuelle Uniserv-Studie. 

  • Was passiert eigentlich mit den gespeicherten Daten, wenn ein US-Unternehmen Server in Europa betreibt oder einen deutschen Cloud-Anbieter aufkauft? Cloud-Security-Experte Dr. Hubert Jäger rät Unternehmen zu besonderer Sorgfalt.

  • Viele Deutsche sorgen sich zwar privat um ihre persönlichen Daten, tun aber nicht besonders viel, um sie zu schützen. Auch am Arbeitsplatz verhalten sie sich oft fahrlässig.

Smarte News aus der IT-Welt