Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

IT-Sourcing 2019 - Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

Anzeige

Anzeige

  • Quest Software hat Foglight Container Management der Öffentlichkeit vorgestellt. Die neue Lösung führt historische und Echtzeit-Analysen von Containern und deren Hosts in physischen, virtuellen und Cloud-Umgebungen durch. 

  • Smartphones zählen mittlerweile auch im Job zum Alltag – sei es für das Verfassen einer E-Mail zwischendurch oder zur kurzfristigen Terminabsprache. Doch spätestens seitdem die Medien darüber berichtet haben, dass einige Unternehmen Mitarbeitern die Nutzung von WhatsApp aufgrund der EU-Datenschutz-Grundverordnung, kurz EU-DSGVO, verbieten, wissen viele, dass die dienstliche Nutzung von Handys datenschutzrechtliche Gefahren birgt.

  • Cloud-basierte Anwendungen sind heutzutage keine monolithischen Gebilde mehr, sondern bestehen aus Microservices und Containern. Die in viele kleine Teile, sogenannte Microservices, zerlegten Anwendungen sind, jeweils in einer eigenen schlanken und sehr portablen virtuellen Umgebung untergebracht, dem Container.

  • Viele Unternehmen wollen ihren Mitarbeitern ein sicheres mobiles Arbeiten mit Smartphones oder Tablets ermöglichen – scheitern aber oft an IT-Sicherheitsanforderungen. Um eine höchstmögliche Sicherheit und gleichzeitig einen umfassenden Datenschutz zu erreichen, müssen sie organisatorische und technische Maßnahmen umsetzen, am besten auf Basis einer vollständig abgekapselten Container-Lösung: Sie sorgt für eine konsequente Trennung von beruflichen und privaten Apps und Daten.

  • Die Wahl der richtigen Plattform für Unternehmensapplikationen mag auf den ersten Blick nebensächlich erscheinen, dabei hat sie immensen Einfluss auf alle folgenden Entscheidungen im Hinblick auf die Entwicklungsumgebung. Denn fällt die Wahl auf den falschen Cloud-Anbieter oder die falsche Programmiersprache kann das bei Mitarbeitern zu Unzufriedenheit und Zähneknirschen führen und richtig teuer werden.

  • Statt Containersicherheit auf die lange Bank zu schieben, sollten Unternehmen diese wichtige Aufgabe zu einer Priorität machen – fordert Palo Alto Networks. Zuletzt wurde eine kritische Schwachstelle gemeldet, die Runc betrifft.

  • Docker wird dieses Jahr sechs Jahre alt. Mit der Open-SourceSoftware lassen sich Anwendungen in Containern isoliert betreiben, was die Bereitstellung von Anwendungen und den Datentransport erheblich vereinfacht.

  • Red Hat hat in den letzten Jahren zahlreiche Unternehmen bei der Entwicklung und dem Betrieb von Container-basierten Applikationen in einer Vielzahl von Branchen unterstützt.

  • Für die Entwicklung und den Betrieb neuer Applikationen setzen Unternehmen verstärkt auf Container. Eine Container-Management-Plattform, wie sie für den Betrieb von Multi-Container-Applikationen unerlässlich ist, sollte eine Reihe zentraler Funktionen für einen effizienten und sicheren Betrieb über den gesamten Lebenszyklus bereitstellen.

  • Innovationen von FinTech-Start-ups setzen Banken und Finanzdienstleister mächtig unter Druck. Immer deutlicher wird, wie entscheidend moderne IT-Infrastrukturen für den wirtschaftlichen Erfolg in diesem Wirtschaftszweig sind. Cloud-Native Architekturen versprechen hohe Betriebsstabilität, Geschwindigkeit und Flexibilität. Doch der Weg dorthin ist steil.

  • CyberArk Conjur soll ab sofort als Kubernetes-Applikation auf dem Google Cloud Platform Marketplace verfügbar sein. Die neue Lösung bietet Unternehmen ein vereinfachtes Management von vertraulichen Zugangsdaten in DevOps-Umgebungen und eine sichere Bereitstellung von Applikationen.

  • Mit dem herkömmlichen Schutz der mobilen Endgeräte von Mitarbeitern ist es nicht getan. Für Sicherheitsspezialist Virtual Solution muss die sichere Kommunikation auf Smartphones und Tablets mindestens drei Anforderungen erfüllen: mobile Sicherheits-Container, Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und eine zertifikatsbasierte Authentifizierung.

  • Passiert es Ihnen auch ab und wann? Sie kommen in den firmeneigenen Besprechungsraum oder unterhalten sich mit Fachkollegen und dann fällt er wieder, der Begriff: „Container“. Und dabei geht es weniger um eine neue Verpackungsmethode oder einen Schiffscontainer – es geht um Software.

  • Smartphones und Tablets sind für viele Benutzer zum bevorzugten Webzugang geworden und besetzen damit die entscheidende Schnittstelle zur großen weiten digitalen Welt und zu sensiblen Daten in Unternehmen. 

  • Die Digitale Transformation lässt nicht locker: Unternehmen werden sich 2018 mit der Orchestrierung von Cloud-Infrastrukturen ebenso auseinandersetzen wie mit der wachsenden Gefahr von Cyber-Angriffen. Auch die Integration von Legacy-Systemen beschäftigt die IT-Teams. Doch welche Trends, welche Enterprise-Technologien kommen ihnen dabei zu Hilfe?

  • Was müssen Unternehmen und Behörden bei der Auswahl einer verschlüsselten Container-Lösung für ihre mobilen Geräte beachten? Sicherheitsspezialist Virtual Solution hilft mit zehn Tipps weiter.

  • Lange Zeit waren VPN-Lösungen mangels Alternativen ein notwendiges Übel. Sie bieten bis heute noch in vielen Unternehmen die nötige Sicherheit beim externen Zugriff auf Unternehmensdaten und -applikationen.

  • ContainerImmer mehr Unternehmen in Deutschland nutzen Container für ihre DevOps, vernachlässigen aber den Schutz. Hinzu kommt, dass bei vielen Sicherheitslösungen DevOps nicht einmal zur Asset-Demografie gehören.

  • ContainerÜber die Container-Technologie wird seit einiger Zeit mit Begeisterung diskutiert. Mehr und mehr Unternehmen möchten sich mit diesem aufkommenden Trend in der IT vertraut machen, der so vielversprechend wirkt und verbesserte Effizienz, Optimierung und Sicherheit zu bieten scheint.

  • New ReleaseNetApp stellt die neueste Version von StorageGRID Webscale, seiner Objekt-Storage-Software, vor. Diese unterstützt Unternehmen dabei, komplexe Dateninhalte zu kontrollieren und die digitale Transformation zu beschleunigen.