Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

LIVE2019
28.05.19 - 28.05.19
In Nürnberg

Online B2B Conference
04.06.19 - 05.06.19
In Holiday Inn Westpark, München

ACMP Competence Days Dortmund
04.06.19 - 04.06.19
In SIGNAL IDUNA PARK, 44139 Dortmund

Aachener ERP-Tage 2019
04.06.19 - 06.06.19
In Aachen

WeAreDevelopers
06.06.19 - 07.06.19
In Berlin, Messe CityCube

Anzeige

Anzeige

  • Mit der Verschärfung der Datenschutzbestimmungen brodelt ein Konflikt in den Gängen der Unternehmen. Die beiden Kontrahenten: CEO und der Data Protection Officer (DPO).

  • “So..., wie halten wir es denn nun mit dem Thema Verschlüsselung?” Das ist eine Frage, davon kann man getrost ausgehen, die in den kommenden Monaten in ziemlich vielen Vorstandsetagen und bei Meetings der Geschäftsführung gestellt werden wird.

  • Proofpoint hat seine neue Analyse zur aktuellen Bedrohungslage im Bereich der IT-Sicherheit veröffentlicht. Der vierteljährlich erscheinende Threat Report – aktuell wurde das 4. Quartal 2018 untersucht – zeigt detailliert, dass Cyberangriffe auf Unternehmen weiterhin massiv vor allem per Mail erfolgen, aber immer öfter auch über soziale Netzwerke.

  • Forrester prognostiziert, dass eine mutigere, immersivere Version der IT eine Reihe neuer Innovationen und Erfindungen bewirken wird. Heutzutage hängt der Erfolg von Firmen zu einem Großteil davon ab, ob sie dazu in der Lage sind, sich Technologie in größtmöglichem Umfang zunutze zu machen. 

  • Die Wellen in Politik und Presse schlagen hoch, wenn persönliche Daten von Personen des öffentlichen Lebens böswillig exponiert werden. Das zeigt gerade eindrücklich der Datenleak hunderter deutscher Politiker, Journalisten und Prominenten. 

  • Zur Vorweihnachtszeit verzeichnet das Sicherheitsteam von Barracuda Networks aktuell einen starken Anstieg von Geschenkgutschein-Betrug durch Social Engineering-Angriffe: Hierbei stehlen Cyberkriminelle gezielt die Identität von CEOs oder Führungskräften und weisen Angestellte an, digitale Geschenkgutscheine für die Belegschaft zu kaufen und ihnen zuzuschicken, oder erschleichen Kreditkarteninformationen.

  • Unternehmen sind heute gefordert, sich immer wieder neu zu positionieren und ihre Erfolgsstrategien zu überarbeiten. Der CEO Survey der Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers International (PwC) berichtet, dass fast ein Viertel der CEOs Innovation als oberste Priorität identifiziert hat – vor anderen Handlungsfeldern wie Personalwesen, Wettbewerbsfähigkeit, Kundenerfahrung und technologische Fähigkeiten. 

  • Das Volumen von Phising-Nachrichten mit CEO-Fraud-Inhalt, die gemeldet wurden, hat sich nahezu verdreifacht. Die Cyberkriminellen fordern inzwischen sogar persönliche Handynummern von Mitarbeitern an.

  • Social MediaDie Vorstandschefs der weltweit größten Unternehmen sind auf den Social-Media-Kanälen wenig präsent. Im Durchschnitt ist nur jeder siebte CEO auf Twitter aktiv (14%). Auf dem Karriereportal LinkedIn haben zumindest 41% der Chefs einen Account.

  • CEOInvestoren und Aufsichtsräte erwarten schlüssige Antworten von Geschäftsführern und Vorständen darauf, wie sie die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens gestalten werden. Auf folgende sieben Fragen sollten Top-Manager und - Managerinnen aus dem Stand schlüssige Antworten geben können.

  • BusinessmanCISOs haben weiterhin Schwierigkeiten beim Managen von Sicherheitsrisiken, die im Zusammenhang mit nicht genehmigten Cloud-Lösungen stehen.

  • Stefan Auerbach, Leiter des Geschäftsbereichs Mobile Security und Mitglied der Geschäftsführung von Giesecke+Devrient (G+D), verlässt den Konzern. Carsten Ahrens übernimmt die Leitung von Mobile Security mit sofortiger Wirkung.

  • Andreas KulpaZum 1. Februar 2017 übernahm Andreas Kulpa als Chief Executive Officer (CEO) den Vorstandsvorsitz der Datalovers AG, die ihren Sitz in Mainz und Berlin hat. Nach über einem Jahr in der Verantwortung für die operativen Belange des 2015 gegründeten Start-ups, hat Kulpa damit nun die Gesamtverantwortung für das junge Unternehmen.

  • Virtual Solution, Hersteller von Verschlüsselungslösungen für mobile Endgeräte, verstärkt das Führungsteam: Der Sicherheitsexperte und international renommierte Manager Günter Junk trat bereits zum 1. Oktober die Position als neuer Chief Executive Officer (CEO) an. 

  • Amit YoranTenable Network Security gibt Amit Yoran als künftigen Chairman und CEO bekannt. Yoran tritt diesen Posten am 3. Januar 2017 an.

  • Das zuvor unter dem Namen Emerson Network Power bekannte Unternehmen ernennt Rob Johnson zum neuen CEO und startet offiziell eine Kampagne zum Rebranding als eigenständiges Unternehmen unter dem Namen Vertiv. 

  • Mit Veränderungen im Vorstand regelt Jürgen Mossakowski, Vorstandsvorsitzender der CHG-MERIDIAN AG, seine Nachfolge an der Führungsspitze des international tätigen Technologie-Managers und Finanzdienstleisters: Der 56-jährige wird nach mehr als 18 Jahren als Vorstandsvorsitzender in den Aufsichtsrat wechseln. 

  • Nexus stellt sein Management in der Region DACH neu auf. Neuer Regional Director DACH wird Ralph Horner; für das kommende Jahr hat CEO Lars Pettersson zudem neue Investitionen angekündigt.

  • Rüdiger RathRüdiger Rath, CEO der Inforsacom Logicalis GmbH, wird zum 1. November 2016 Head of Europe von Logicalis. Als Europa-Chef berichtet er an den CEO der Logicalis Group, Mark Rogers, und wird Mitglied des Executive Boards der Logicalis Group. Logicalis ist ein internationaler Anbieter von IT-Lösungen und Managed Services mit Hauptsitz in London.

  • Matrix42 stellt seine Geschäftsführung mit Wirkung zum 10. Oktober 2016 personell neu auf. Nach langjähriger Tätigkeit als Chief Technology Officer (CTO) bei Matrix42 wird Oliver Bendig neuer Chief Executive Officer (CEO). Markus Gyssler, bisher Mitglied des Aufsichtsrats von Matrix42, übernimmt interimistisch die Aufgaben des Chief Financial Officer (CFO).