Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

IT-Sourcing 2019 - Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

Anzeige

Anzeige

  • Die Digitalwährung Bitcoin hat am Mittwoch an ihren Aufwärtstrend der vergangenen Handelstage angeknüpft. Zeitweise stieg der Kurs über die Marke von 13 000 US-Dollar.

  • Blockchain ist noch eine relativ junge Technologie, die besonders in der Logistik, im Verkehrswesen oder von Banken getestet wird. Dieses eBook stellt Erfahrungen mit Blockchain-Projekten vor, Best Practrices und Fehler, die man unbedingt vermeiden sollte.

  • Die Bitcoin-Experten des Unternehmen CC CoinCompany GmbH und der CryptoTec Industrial GmbH haben eine kompromittierte Wallet im Google Play Store identifiziert, die Nutzer um ihre empfangenen Kryptowährungen betrügt. 

  • Auf den Höhenflug folgt der Rückschlag: Der Kurs der Kryptowährung Bitcoin hat am Dienstag seinen Sinkflug der vergangenen Tage fortgesetzt.

  • Getrieben von den Facebook-Plänen einer eigenen Digitalwährung setzen die meisten Kryptowährungen ihre jüngste Rally fort. Der Bitcoin, die älteste und bekannteste Digitalwährung, übersprang am Samstag erstmals seit März 2018 wieder die Marke von 11 000 Dollar.

  • Vier Prozent der für den Statista Global Consumer Survey befragten Deutschen nutzen Kryptowährungen. Damit sind die hiesigen Internetnutzer, wie auch die Infografik zeigt, vergleichsweise zurückhaltend was Bitcoin und Co. angeht.

  • Die Kryptowährung Bitcoin hat derzeit ihren höchsten Stand seit September 2018 erreicht. Diesen Aufschwung haben auch Cyberkriminelle bemerkt und verstärken ihre Aktivitäten in diesem Bereich. ESET-Forscher haben in Google Play gefälschte und schädliche Apps für Kryptowährungen entdeckt.

  • Unbekannte Hacker haben Bitcoins im Wert von 36 Millionen Euro von Binance, einer der größten Handelsplattformen, gestohlen. Die Hongkonger Kryptobörse teilte am Mittwoch mit, die Eindringlinge hätten 7000 Bitcoins mit einer Reihe von Techniken abgehoben, «darunter Phishing, Viren und andere Angriffe».

  • Rund rund 1,5 Millionen Euro sollen Betrüger beim Online-Banking erbeutet und nahezu vollständig in die Krypto-Währung Bitcoin getauscht haben. Zwei der mutmaßlichen Haupttäter wurden in Niedersachsen und ein dritter in einem Hotel in Salzburg festgenommen. 

  • Krypto-Währungen haben sich von einem Phänomen hin zu einer nicht nur von Kriminellen gehandelten Ressource entwickelt. Für das Mining wird weltweit bereits die Mehrheit aller Rechenleistung aufgewendet. 

  • Rund 90 Milliarden US-Dollar sind alle Bitcoins laut coinmarketcap.com zusammengenommen wert. Allerdings ist der Bitcoin damit weit entfernt von seiner einstigen Größe.

  • Erneuerbare Energien sind nicht geeignet, um das Nachhaltigkeitsproblem der Kryptowährung Bitcoin zu lösen. Diese Ansicht vertritt Alex de Vries, Analyst bei PwC und Gründer des Blogs Digiconomist.

  • Der japanischen Krypto-Börse Zaif wurden vor wenigen Tagen Coins im Wert von 60 Millionen US-Dollar gestohlen. Nicht der erste Vorfall dieser Art im Jahr 2018, wie die Grafik von Statista zeigt.

  • Forscher haben die erste sogenannte Clipper-Malware im Google Play Store entdeckt. Dieser Schädling ist für Besitzer der Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum besonders gefährlich: Er kann den Inhalt der Zwischenablage auf den genutzten Android-Geräten verändern und Transaktionen umleiten. Statt in das Wallet des Finanzpartners, wandern die digitalen Währungen in die Geldbeutel der Kriminellen.

  • In Deutschland sind Bitcoin, Blockchain und Distributed Ledger Technologies (DLT) prozentual stärker im Arbeitsmarkt vertreten als in den USA. Dabei entpuppt sich Berlin als die Blockchain-Hauptstadt.

  • Der Bitcoinkurs ist heute laut coindesk.com unter die 5.000-US-Dollar-Marke gefallen. Auf seinem Allzeithoch am 16. Dezember 2017 war ein Coin 19.343 US-Dollar wert.

  • Rund 111 Milliarden US-Dollar sind alle Bitcoins laut coinmarketcap.com zusammengenommen wert. Allerdings ist der Bitcoin damit weit entfernt von seiner einstigen Größe. Ende 2017 erreichte die Kryptowährung eine Marktkapitalisierung von über 300 Milliarden US-Dollar.

  • Die von vielen misstrauisch beäugten Kryptowährungen wie Bitcoin haben das Zeug, den Klimawandel zu beschleunigen. Die globalen Durchschnittstemperaturen könnten bis 2033 um zwei Grad Celsius ansteigen, warnen Forscher der University of Hawaii in ihrer aktuellen Studie, deren Ergebnisse in "Nature Climate Change" veröffentlicht worden sind.

  • Laut einer statistischen Analyse von Forschern des Instituts für Nuklearphysik der Polnischen Akademie der Wissenschaften (IFJ PAN) ist die Kryptowährung Bitcoin besser als ihr in den vergangenen Monaten doch etwas angeknackster Ruf. Denn die Kryptowährung erfülle statistische Kriterien eines reifen Marktes.

  • Die Liechtenstein Life, novaCapta Software & Consulting Schweiz AG und Microsoft setzen erste Akzente mit Blockchain-Technologie in der Versicherungsbranche.