Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

ACMP Competence Days Wien
15.05.19 - 15.05.19
In WAGGON-31, Wien

e-Commerce Day
17.05.19 - 17.05.19
In Köln, RheinEnergieSTADION

ACMP Competence Days Dortmund
04.06.19 - 04.06.19
In SIGNAL IDUNA PARK, 44139 Dortmund

Aachener ERP-Tage 2019
04.06.19 - 06.06.19
In Aachen

ACMP Competence Days Zürich
11.06.19 - 11.06.19
In Stadion Letzigrund, Zürich

Anzeige

Anzeige

  • ESET-Forscher haben erneut Apps im Google Play Store entdeckt, die sich als angeblicher Virenschutz für Mobilgeräte mit Android-Betriebssystem ausgeben. Laut den ESET-Sicherheitsexperten und Google wurden diese Anwendungen von Nutzern bereits millionenfach heruntergeladen.

  • Nur allzu oft laden sich Nutzer neue Apps unbedarft auf ihr Smartphone. Ob zum Beispiel die Maßband-Anwendung allerdings wirklich Zugriff auf die Kontaktliste benötigt, ist dabei fraglich. Ohne entsprechende Vorsicht können Apps als Einfallstor für möglichen Missbrauch dienen – sei dies über das Abgreifen sensibler Daten oder durch gezielte Schadsoftware.

  • Der Security-Software-Hersteller ESET hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona seinen neuen Blog namens "Android App Watch" gestartet. Dieser versorgt Android-Anwender mit Informationen, Hintergründen und Warnungen vor unsicheren Apps sowie vor zwielichtigen Geschäftsmethoden von Anwendungsherstellern.

  • Apple will seine Entwickler dazu verpflichten, eine Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) zu verwenden, um dem Handel mit Entwicklerzertifikaten und damit einem Einfallstor für schadhafte Apps entgegenzuwirken. Michael Veit, Security Evangelist bei Sophos, mit einem Kommentar zu dieser Vorgehensweise.

  • Mimecast Limited (NASDAQ: MIME), hat die Anwendung Mimecast for IBM QRadar vorgestellt, die Daten zur E-Mail-Sicherheit in die Security-Intelligence-Technologie von IBM integriert. Die neue App Mimecast for IBM QRadar bietet den gemeinsamen Kunden bessere Sicht auf potenzielle Sicherheitslücken und laufende, via E-Mail geführte Angriffe. 

  • Entwickler können mit Tools von Drittanbietern Nutzer ausfindig machen, auch wenn diese eine ihrer Apps erst vor Kurzem deinstalliert haben. Laut einem "Bloomberg"-Bericht helfen die sogenannten "Uninstall-Tracker" den App-Unternehmen auch dabei, die abgesprungenen Nutzer mit Anzeigen zu bombardieren, die darauf abzielen, sie wieder zurückzugewinnen.

  • Sicherheitssoftware-Anbieter Bromium kündigt mit Protected App eine neue Lösung zum Schutz kritischer Applikationen an. Sie bietet mittels Applikationsisolation auf den Endgeräten einen zuverlässigen Schutz für vertrauliche Daten und geistiges Eigentum.

  • In Zeiten der Digitalisierung wandern mehr und mehr Applikationen, APIs, Daten und Identitäten über die Grenzen der Unternehmens-IT hinaus. Waren es früher nur Webseiten, sind es jetzt je nach Digitalisierungsgrad Web-Applikationen, APIs, mobile Applikationen und Dinge von externen Identitäten wie Kunden, Partnern oder sogar anderen APIs, die mit der internen IT kommunizieren.

  • Dr. App diagnostiziert die wichtigsten Sicherheitsschwachstellen bei der Entwicklung und Nutzung von mobilen Enterprise Apps. Wie beim Fußball kommt es auf eine robuste Verteidigungsstrategie an.

  • F5 Networks (NASDAQ: FFIV) bietet ab sofort die neue Advanced Web Application Firewall (WAF) für den umfassenden Schutz von Anwendungen. Mit Funktionen zur Abwehr aktueller und künftiger Bedrohungen erweitert F5 damit sein Angebot an integrierten und eigenständigen Lösungen für die Absicherung von Apps.

  • Cyberattacken haben sich im Jahr 2017 verdoppelt, daher sollten Nutzer ihr neues iPhone X mit diesen Apps für Sicherheit und Privatsphäre schützen.

  • Welche App darf auf welche Daten zugreifen? Welche Rechte müssen einer App überhaupt eingeräumt werden? Viele Nutzer sind heute mit der Kontrolle über die Nutzungsbedingungen oder einem Überblick über benötigte Nutzungsrechte der auf dem eigenen Smartphone installierten Programme schlicht überfordert. 

  • Fokus APMSchnell, sicher und jederzeit verfügbar, so wünschen sich Anwender IT-Services. Und die Latte der Qualitätsansprüche liegt immer höher. Grund genug für IT-Abteilungen sich mit Performance Management auseinanderzusetzen. Dieser Schwerpunkt gibt ein paar Tipps.

  • ApplicationUnternehmen haben sich in den vergangenen Jahren beim Thema IT-Sicherheit auf das Netzwerk konzentriert. Doch heute müssen sie auch Anwendungen überprüfen, um neuartige Angriffe abzuwehren. Das ist einfacher gesagt als getan.

  • SoftwareRadware hat mit der Operator Toolbox eine Software vorgestellt, die ein integriertes und weitgehend automatisiertes Management von Radwares Application-Delivery- und Security-Lösungen ermöglicht. 

  • VerantwortungDie starke Zunahme der heute geschäftlich genutzten Anwendungen hängt direkt damit zusammen, wie wir Informationen erstellen oder darauf zugreifen, ob über die Cloud, auf Desktop- oder auf mobilen Geräten. Eine Studie deckte kürzlich auf, dass trotzdem die Ausgaben für Netzwerksicherheit höher liegen als die für Anwendungssicherheit - und das hat dramatische Auswirkungen auf die geschäftliche Performance.