Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

Studie "Mobile Web Commerce Benchmark" wertet 159 Kriterien zur Usability aus. Baur auf Platz eins bei der Smartphone-Nutzung, Platz zwei bei den Tablets. Sevenvals optimiert die Darstellung und Funktionalität für alle Geräte und reduziert Ladezeiten erheblich.

Sevenvals Software FIT trägt deutlich zu einem positiven Mobile-Shopping-Erlebnis bei: Laut der Studie „Mobile Web Commerce Benchmark“ liegt der Baur Versand bei der Usability seines mobilen Online-Angebots auf dem ersten Platz. Bei der Nutzerfreundlichkeit beim Shoppen mit dem Tablet belegt das Unternehmen den zweiten Platz. Das Unternehmen nutzt für seinen Online-Shop Sevenvals Software FIT, welche die Ladezeiten des Webangebots gegenüber klassischem Responsive Design um 300% verkürzt.

Die Software beinhaltet viele Verfahren, die als Frontend Acceleration bezeichnet werden. Das übertragene Datenvolumen wird somit minimiert – genauso wie die Anzahl der Requests. Darüber hinaus managt die Software das nachträgliche Laden von Ressourcen und optimiert die Ausführung von 3rd Party Java Scripts. Für Baur setzte Sevenval bereits Anfang 2013 ein Omni-Channel-Projekt um. Sevenvals Technologie gewährleistet die optimale Darstellung aller Bedienelemente für die verschiedensten Tablets und Smartphones und berücksichtigt dabei außerdem deren Betriebssystem- und Browserversion.

Die genannte Studie des Instituts für Handelsforschung Köln untersuchte die zehn größten deutschen Online-Händler, darunter Amazon und Zalando, nach 159 zuvor definierten Kriterien in den Kategorien Zugang & Zuführung, Design for Touch, Navigation & Suche, Produktpräsentation, Bestellprozess sowie Service. Die Jury bemängelte unter anderem zu kleine und zu dicht platzierte Bedienelemente oder Warenkörbe, die nicht geräteübergreifend benutzbar waren.

„Wir freuen uns natürlich sehr über den ersten und zweiten Platz für Baur“, so Jan Webering, CEO und Gründer von Sevenval. „Wir hoffen, dass die Vielzahl der angelegten Kriterien und angesprochenen Mängel bei einigen Shops dazu führen, dass Entscheider öfter über die gesamte Palette zur Verfügung stehender Technologien für Omni-Channel-Projekte nachdenken. Die Studie verdeutlicht, dass vielfach noch großes Potential für eine verbesserte Performance existiert.“

www.sevenval.com

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet