Anzeige

Videokommunikation

Prezi, die zoombare Präsentationsplattform, gibt die Ergebnisse des „Future of Video at Work Index“, einer Studie zum Thema „Kommunikation am Arbeitsplatz und die Verwendung von Video“, bekannt.

Der Future of Video at Work Index wurde von Censuswide Research im Auftrag von Prezi durchgeführt, um zu verstehen, wie Mitarbeiter Video am Arbeitsplatz innerhalb der sich wandelnden Arbeitsumgebung nutzen. Dafür wurden das Verhalten und die Einstellung von 2.011 Büroangestellten in Großbritannien untersucht. Neue Technologien und zusätzliche Kommunikationsmedien führen zu der Herausforderung, Inhalte trotz selektiver Wahrnehmung und kurzer Aufmerksamkeitsspannen einprägsam zu vermitteln. Videoinhalte und der menschliche Kontakt sind die Antworten darauf.

Der Arbeitsstil der Zukunft – persönliche Kommunikation von essentieller Bedeutung

Von den über 2.000 befragten Büroangestellten gaben zwei Drittel an, dass ein „direkter menschlicher Kontakt“ unerlässlich ist, wenn es darum geht, wichtige Inhalte zu teilen und zu verarbeiten. Physische Meetings von Angesicht zu Angesicht werden nach wie vor als die wirkungsvollste Art der Kommunikation bewertet (88 Prozent). Videokonferenzen werden jedoch als eine überzeugende Alternative angesehen. Für zwei Drittel der Befragten steht diese Methode direkt an zweiter Stelle, um effizient miteinander in Kontakt zu treten (66 Prozent). Eine Person sprechen zu sehen, anstatt diese nur zu hören oder Informationen auf einem Bildschirm zu lesen ist demnach ein zentrales Element einer einprägsamen Kommunikation.

Videokommunikation – Anwendung und Anforderungen

Videokommunikation ist schon jetzt ein relevanter Bestandteil des täglichen Geschäftalltags. Über 71 Prozent der befragten Büroangestellten präsentieren, sehen oder erstellen Videoinhalte bei der Arbeit. Die folgenden Ergebnisse geben einen zusätzlichen Einblick in die Art und Weise der Videoverwendung im Büro:

  • Fast zwei Drittel (65 Prozent) der britischen Büroangestellten sehen sich bei der Arbeit Live-Videos (im beruflichen Kontext) an und fast ein Drittel (32 Prozent) erstellen Live-Videos bei der Arbeit.
     
  • Ein Drittel (33 Prozent) ist der Meinung, dass Videokommunikation zu einer Verbesserung der Arbeitsleitung beiträgt.
     
  • Mehr als zwei Drittel (67 Prozent) stimmen zu, dass sie mehr aus Video-Telefonkonferenzen lernen würden, wenn sie sowohl visuelle Inhalte (zum Beispiel Grafiken, Präsentationsdecks) als auch eine Aufnahme des Präsentators enthalten würden.
     
  • Zwei Drittel der Befragten (66 Prozent) gaben an, dass sie einer Präsentation im Rahmen einer Videokonferenz für einen längeren Zeitraum Aufmerksamkeit schenken könnten, wenn diese visuelle Inhalte (z.B. Grafiken, Präsentationsdecks) und nicht nur ein Video des Vortragenden enthalte.
     
  • Fast alle (85 Prozent) gaben an, dass sie Präsentationen, die sowohl den Präsentator als auch die Grafiken auf dem gleichen Bildschirm zeigen, als ansprechender empfinden.

Prezi Video – wichtige Inhalte nachhaltig vermitteln

Peter Arvai, Mitbegründer und CEO von Prezi, dazu: "Die Art und Weise, wie wir arbeiten, verändert sich und zwar schnell. Unternehmen werden fortschrittlicher und innovativer, wenn es darum geht, ihre Mitarbeiter engagiert und produktiv zu halten. Die Technologie trägt zu einer effektiveren Belegschaft bei, die flexibler und unabhängig vom Standort arbeiten kann. Entsprechend entwickelt sich die Kommunikation weiter und Face-to-Screen ist zu einer der primären Arten der Videokommunikation geworden. Für eine nachhaltige Kommunikation bedarf es also wirkungsvollerer und visuell ansprechender Werkzeuge. Und genau deshalb haben wir Prezi Video entwickelt.“

Prezi Video ist die erste Videoaufzeichnungssoftware, bei der man den Sprecher direkt neben die visuellen Inhalte auf den Bildschirm bringen kann – und das auch in Echtzeit. Mit Prezi Video kann man im Handumdrehen professionelle Videos für Videokonferenzen, Live-Webinare, Tutorials oder Social-Media-Beiträge erstellen, ganz ohne aufwendige Nachbearbeitung oder komplizierte Greenscreen-Aufnahmen.

Testen Sie Prezi Video

Gerne wird Ihnen einer der Prezi Video Test-Accounts zur Verfügung gestellt. Dafür wird lediglich Ihre Email-Adresse benötigt.

  • Erstellen Sie zunächst hier einen kostenlosen Prezi Next Basic Account mit Ihrer Email-Adresse und einem selbstgewählten Passwort
  • Schicken Sie uns die Email-Adresse, mit der Sie das Konto erstellt haben, zu
  • Wir werden den Basic Account dann anhand der Email-Adresse freischalten und kostenlos zu einem Prezi Next Premium Account upgraden

Zusätzlich bietet sich die Möglichkeit, weitere Einblicke in einem persönlichen Gespräch mit Spencer Waldron, Director of Global Communications bei Prezi, zu erfahren. Sollten Sie Interesse an einem Austausch haben, können Sie sich gerne bei uns melden und einen Termin vereinbaren.

www.prezi.com
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

DDoS

DDoS-Attacken in Q4 2019 gegenüber Vorjahr fast verdoppelt

Die Anzahl der durch Kaspersky DDoS Protection blockierten Angriffe im vierten Quartal 2018 macht nur 56 Prozent der im selben Quartal 2019 entdeckten und blockierten Angriffe aus. Mehr als ein Viertel (27,65 Prozent) der Attacken fand dabei am Wochenende…
Offenes Schloss

IT-Schwachstellen nehmen weiter zu und es ist keine Lösung in Sicht

Um kontinuierlich neue Sicherheitslücken ausfindig zu machen, verwenden Sicherheitsunternehmen häufig interne Softwarelösungen, die Informationen aus verschiedenen Datenquellen wie Schwachstellendatenbanken, Newslettern, Foren, sozialen Medien und mehr…
Apps Digital

Apps treiben digitalen Wandel in Europa voran

Gemäß der sechsten Ausgabe des „State of Application Services“ (SOAS) Reports haben 91 Prozent der befragten Unternehmen der EMEA-Region explizite Pläne für die digitale Transformation in Arbeit. Im Vergleich dazu sind es 84 Prozent in den USA und 82 Prozent…
DDoS

DDoS-Report: Steigende Komplexität und Volumen der Attacken

Der Anteil komplexer Multivektor-Attacken ist auf 65 % gestiegen, der größte abgewehrte Angriff erreichte ein Maximum von 724 Gbps, so der Bericht der IT-Sicherheitsexperten.
Businessman Kämpfer

Was ist der beste Schutz vor Sabotage, Diebstahl oder Spionage?

Die deutsche Wirtschaft ist sich einig: Wenn es künftig um den Schutz vor Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage geht, braucht es vor allem qualifizierte IT-Sicherheitsspezialisten. Praktisch alle Unternehmen (99 Prozent) sehen dies als geeignete…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!