Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

IT-Sourcing 2019 - Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

Anzeige

Anzeige

Cyber Security

Die weltweite Bedrohung durch Cyberkriminelle steigt ständig und somit auch der Bedarf an Sicherheitslösungen und gut ausgebildeten IT-Sicherheitsprofis. Wie es um das Berufsbild bestellt ist, zeigt der jährlich von Exabeam vorgestellte Cyber Security Professionals Salary and Job Report.

Exabeam hat den diesjährigen Cyber Security Professionals Salary and Job Report vorgestellt. Der Report basiert auf einer im März 2018 durchgeführten globalen Befragung von 481 Sicherheitsprofis. Er soll dabei helfen, den Status Quo für Angestellte in der IT-Security zu beschreiben. Kernpunkte der Befragung waren unter anderem die Bereiche Ausbildungsniveau, Berufszufriedenheit und die Einstellung der Befragten zu neuen Technologien.

Männlich, gut ausgebildet und gut verdienend

Wenig überraschend sind 90 Prozent der Befragten männlich und haben zu 71 Prozent einen Bachelor-Abschluss. Die durchschnittliche Bezahlung liegt weltweit zwischen 75.000 US-Dollar und 100.000 US-Dollar (64.000 Euro bis 85.000 Euro). 34 Prozent aller Befragten verdienen mehr als 100.000 US-Dollar. Die höchsten Gehälter werden in der Automobilbranche bezahlt, wobei die Gehälter analog zur Größe des Unternehmens zunehmen. Generell sind die Gehälter in Nordamerika deutlich höher als in Europa und als im Asien/Pazifik-Raum.

Bezahlung

Bild 1: “Am meisten verdienen Security Program Manager mit durchschnittlich 125.000 bis 150.000 US-Dollar.”

Hohe Jobsicherheit, Jobzufriedenheit und gute Karriereaussichten

Auf die Frage, wie sicher sich die Befragten hinsichtlich ihres Jobs sind, antwortete eine überwältigende Mehrheit von 80 Prozent, dass sie sich nicht um ihren Job fürchten. Kein Wunder, steigt doch die Bedrohungslage durch Cyberattacken ständig und Unternehmen investieren mehr und mehr in ihre Verteidigung. Auch die Arbeitszufriedenheit ist bei Angestellten in der IT-Security hoch: 83 Prozent sind mit ihrer Arbeit zufrieden oder sehr zufrieden. Analog empfahlen 86 Prozent aller Befragten Schulabsolventen eine Karriere in der Sicherheitsbranche. Auf die Frage, welche Zertifizierungen wichtig seien, gab es insgesamt 150 verschiedene Antworten. Die wichtigsten Zertifizierungen waren CISSP, Certified Information Systems Security Professional mit 33 Prozent, CEH: Certified Ethical Hacker mit 23.7 Prozent und Comp TIA mit 22.7 Prozent.

Arbeitszufriedenheit

Bild 2: “In der IT-Security herrscht generell eine hohe Arbeitszufriedenheit. Fast drei Viertel der Befragten sind mit dem Job zufrieden oder sehr zufrieden.”

Technologien mit KI und Maschinellem Lernen werden wichtiger

Eine Mehrheit von 75 Prozent der Befragten teilt die Meinung, dass Technologien aufbauend auf KI und Maschinellem Lernen ihre Arbeit einfacher machen können. 32 Prozent gaben an, dass sie bereits mit solchen Lösungen arbeiten, um die Sicherheit in ihren Unternehmen zu erhöhen, während 46 Prozent den Einsatz planen. Nur 21 Prozent der Befragten haben auch zukünftig nicht vor, auf solche Lösungen zu setzen.

Weitere Informationen:

Der Report soll nach Registrierung kostenfrei auf Exabeams Webseite erhältlich sein.
 

GRID LIST
Geschredderte Platine

Rechenzentren horten Datenträger - das kann teuer werden

Jedes vierte deutsche Unternehmen verschwendet pro Jahr mehr als 100.000 Euro für die…
Aufzug

Cyberangriffe auf Aufzüge und industrielle Anlagen

Im Zuge der gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsprüfungen von Aufzügen sind im Jahr…
DevOps

Fehlende interne Kommunikation stellt Herausforderung für DevOps dar

Trend Micro stellt neue Umfrageergebnisse vor, die belegen, dass DevOps eine immer…
Phishing

Wissenslücken von Anwendern in puncto Phishing und Datenschutz

Proofpoint präsentiert zum vierten Mal seinen jährlich erscheinenden…
KI und Mensch

Ethik ist bei Künstlicher Intelligenz entscheidend für Vertrauen

Ethische Grundsätze gewinnen für das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Künstliche…
Großraumbüro

Leitfaden für modernes Identitätsmanagement

92 Prozent der Unternehmen kämpfen mit Problemen beim Identitätsmanagement - das zeigt…