Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Das Internet der Dinge (IoT)
19.03.19 - 19.03.19
In Stuttgart, Fraunhofer-Institutszentrum IAT-Gebäude

ELO Solution Day Dortmund
20.03.19 - 20.03.19
In Signal Iduna Park, Dortmund

ELO Solution Day Leipzig
21.03.19 - 21.03.19
In Kongresshalle Leipzig

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

Blockchain Summit
26.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

Anzeige

Anzeige

Weihnachten Familie 332041439 700

Ein Selfie mit den Großeltern, gemeinsam auf der neuen Spielkonsole zocken oder mit weit entfernten Familienmitgliedern skypen: Zwischen Festtagsessen und Geschenkeauspacken spielt auch Technik an Heiligabend eine große Rolle bei den Bundesbürgern.

Für das Smartphone haben 68 Prozent aber klare Regeln getroffen. Bei gut der Hälfte (54 Prozent) wird das Smartphone während des Weihnachtsessens nicht in die Hand genommen. Jeder Dritte (33 Prozent) gibt jedoch an, an Heiligabend vermehrt Videos und Fotos mit dem Gerät zu machen. Nur bei jedem Sechsten (16 Prozent) herrscht am Weihnachtsabend ein striktes Smartphone-Verbot. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie unter 1.010 Bundesbürgern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

„Das Smartphone ersetzt für viele die Kamera ebenso wie das Fotoalbum oder den Terminkalender, entsprechend wird es auch an Heiligabend genutzt. Noch wichtiger als sonst ist aber vielen, dass die Smartphones nicht von den Menschen drumherum ablenken – und das lässt sich mit ein paar einfachen Absprachen erreichen“, sagt Bitkom-Expertin Marie-Teresa Weber. „Auch wenn gerne auf Kinder und Jugendliche geschaut wird: Gerade Erwachsene sollten da mit gutem Beispiel vorangehen.“

Die smarte Technik vom Wunschzettel wird ebenfalls direkt getestet: Jeder Fünfte (19 Prozent) gibt an, Weihnachtsgeschenke wie Spielkonsolen oder Tablets noch an Heiligabend gemeinsam mit Familie oder Freunden auszuprobieren. Um die Menschen sehen und sprechen zu können, die nicht zum Fest anreisen konnten, nutzen 8 Prozent außerdem Videotelefonie-Dienste wie Skype an Heiligabend. Weitere 8 Prozent geben an, sich gerne von Familie und Freunden die neueste Technik erklären zu lassen, während 4 Prozent die Gelegenheit nutzen, um ihren Liebsten bei Technikfragen weiterzuhelfen. Weit verbreitet ist auch das gemeinsame Fernsehen: Knapp die Hälfte (48 Prozent) macht es sich mit einem Film oder einer Weihnachtssendung vorm TV gemütlich.

Hinweis zur Methodik

Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom 2017 durchgeführt hat. Dabei wurden 1010 Personen ab 14 Jahren befragt. Die Fragestellung lautete: „Welche Rolle spielt Technik, z.B. das Smartphone oder der Computer bei Ihnen an Heiligabend, d.h. welche der folgenden Aussagen treffen auf Sie zu?“.

bitkom.org

GRID LIST
Boxer

Internetnutzung: Datensammlung vs. Datenschutz

Datensammlung wird von den meisten Befragten toleriert, aber eine deutliche Mehrzahl der…
Human Machine Interfaces

Human Machine Interfaces: Zukunftsweisende Konzepte

Technologie wird zunehmend zum Werkzeug für die Erweiterung der menschlichen Sinne und…
Hacker Cloud

Angriffe auf Cloud-Anwendungen nehmen 2019 stark zu

Proofpoint veröffentlicht seine neueste Studie Cloud Application Attack Snapshot: Q1…
Halbwissen

Die meisten Berufstätigen verfügen lediglich über Halbwissen

In Kooperation zwischen Accenture Strategy, XING und Statista wurden rund 5.000…
Phishing Hacker

Erheblicher Anstieg von Phishing-Angriffen mit bösartigen URLS

Mimecast Limited veröffentlicht den neuesten Email Security Risk Assessment (ESRA)-Report…
IT-Security Concept

Zum dritten Mal bewerten Anwender ihre IT-Security-Lösungen

Auch in diesem Jahr hatten Anwender wieder die Möglichkeit, ihre Meinung zu eingesetzten…