VERANSTALTUNGEN

IT-Sourcing 2018
03.09.18 - 04.09.18
In Hamburg

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

abas Global Conference
20.09.18 - 21.09.18
In Karlsruhe

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

Cybercrime Totenkopf 725880445 500

Avast hat die Ergebnisse seiner aktuellen Studie zur Sicherheit von Webcams in Deutschland und der Schweiz veröffentlicht. Demnach fürchten sich 60 Prozent der deutschen Befragten und 52 Prozent der Schweizer vor Webcam-Hacks und Spionage.

Im Internet sowie im Darknet gibt es Tools, um die Webcam eines Computers zu hacken – und das teilweise kostenlos. Obwohl an vielen PCs eine Kontrollleuchte neben der Webcam die Aktivierung anzeigt, können spezielle Tools dies umgehen und ermöglichen dadurch einen unbemerkten Zugriff auf die Webcam.

Die Studie von Avast, die im Oktober 2017 durchgeführt wurde, zeigt, dass 60 Prozent der Befragten in Deutschland befürchten, dass Cyberkriminelle ihre Webcam hacken und sie ausspionieren könnten. Mehr als die Hälfte aller deutschen Befragten (54 Prozent) hat sogar schonmal ihre Webcam abgeklebt. 28 Prozent der Befragten sind sich nicht darüber im Klaren, dass Cyberkriminelle ihre Webcam aktivieren können, ohne dass die Kontrollleuchte neben der Webcam dies anzeigt.

Auch in der Schweiz sorgt sich mehr als die Hälfte der Befragten (52 Prozent), dass Cyberkriminelle ihre Webcam hacken und sie ausspionieren könnten. Fast die Hälfte der Befragten (47 Prozent) hat bisher schon einmal ihre Webcam abgeklebt. 31 Prozent der Schweizer Befragten sind sich nicht bewusst, dass Cyberkriminelle ihre Webcam aktivieren können, ohne dass dabei die Kontrollleuchte neben der Webcam eingeschaltet sein muss.

Folgende Maßnahmen sollten Nutzer zusätzlich ergreifen, um sich vor dem Hack von Webcams oder Überwachungskameras zu schützen:

  • Nutzer sollten sicherstellen, dass der Computer immer auf dem neuesten Stand ist. Sie sollten Updates der Browser und Plug-Ins durchführen und sofort Sicherheitslücken der Software schließen.
  • Besonders wichtig ist, dass der Router geschützt ist, denn Hacker können Router für zahlreiche Angriffe missbrauchen. 
  • Wenn Nutzer eine externe Kamera verwenden, zum Beispiel eine Überwachungskamera, ist es wichtig zu verstehen, wie diese funktioniert und welche Sicherheitseinstellungen und -anleitungen es gibt. Nach der Installation sollte zusätzlich das voreingestellte Passwort geändert werden.
  • Außerdem sollten Nutzer nicht auf Links in E-Mails oder andere Textnachrichten klicken, von denen sie nicht wissen, woher sie kommen oder wohin sie führen.

www.avast.com


 

GRID LIST
Penetrationstest

Penetrationstests offenbaren gefährliches Tor in Unternehmensnetzwerke

Ob Schwachstellen in Webanwendungen oder öffentlich verfügbare Verwaltungsschnittstellen…
Startup

Wie zufrieden sind Startups mit dem Standort Deutschland?

Der Standort Deutschland ist für Startups viel besser als sein Ruf. Ob…
Insurance

Digitalisierung der Versicherungsbranche steckt in den Kinderschuhen

Einen Schaden online melden oder eine Leistungsabrechnung digital bearbeiten: Was für die…
Hacking detected

Neueste Entwicklungen bei von Hackern entdeckten Sicherheitslücken

HackerOne, eine Plattform für Bug-Bounties und Cybersecurity, gab heute die Ergebnisse…
Investment

Digitale Kompetenzen: Knapp sechs von zehn Unternehmen investieren

Um in der Arbeitswelt 4.0 zu bestehen, sind digitale Kompetenzen unabdingbar. Allerdings…
Business Intelligence

Unternehmen bringen Daten-PS fachlich nicht auf die Straße

Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) erarbeiten sich zu wenige…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security