Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

2017 Schreibtisch85 Prozent der 14- bis 69-Jährigen nutzen ein Smartphone, 83 Prozent einen PC oder Laptop. Damit hat das Smartphone den Computer in punkto Verfügbarkeit in 2017 erstmals überrundet. 

Das schlägt sich auch in der Internetnutzung mit den jeweiligen Devices nieder: 75 Prozent der Befragten geben an, regelmäßig (definiert als mindestens eine Minute pro Tag) mit einem PC oder Notebook im Internet zu surfen. Das Smartphone liegt mit 73 Prozent der 14- bis 69-Jährigen, die damit regelmäßig online gehen, so gut wie gleichauf.

Tablets sind in 36 Prozent der Haushalte verfügbar, 29 Prozent der Befragten gehen über ein Tablet ins Internet. 17 Prozent der Haushalte haben ihr Fernsehgerät an das Internet angeschlossen, 16 Prozent der 14- bis 69-Jährigen nutzen diese Möglichkeit, Internetinhalte abzurufen.

Wer das Internet nutzt, tut dies im Durchschnitt mit 2,2 unterschiedlichen Geräten. Die häufigste Kombination ist dabei die Internetnutzung mit PC und Smartphone (38 Prozent der Onliner). Das Surfen mit mehreren Geräten ist insbesondere bei den Jüngeren weit verbreitet. In dieser Altersgruppe gehen 56 Prozent mit zwei unterschiedlichen Devices online, 26 Prozent mit drei Devices und zehn Prozent sogar mit PC, Smartphone, Tablet und Smart TV.

Andere internetfähige Geräte haben derzeit keine große Verbreitung: Die persönliche Nutzung einer Smart Watch gibt ein Prozent der Befragten an. Activity Tracker bzw. Fitnessarmbänder kommen auf drei Prozent Nutzer. Virtual Reality Brillen sind in einem Prozent der Haushalte vorhanden.

Smartphone Studie

PC und Smartphone haben nicht nur bei der Verbreitung, sondern auch bei der Nutzungsdauer gleichgezogen: Die Befragten schätzen, pro Tag rund 1,5 Stunden mit dem PC online zu sein. Für das Smartphone geben sie ihre Online-Zeit ähnlich an. Je jünger die Zielgruppe, desto ausgeprägter ist die Internetnutzung mit dem Smartphone: Die 14- bis 29-Jährigen sind pro Tag fast 2,5 Stunden mit dem Handy im Internet (Selbsteinschätzung der Befragten), d.h. etwa eine Stunde länger als die Gesamtbevölkerung.

Diese tägliche Nutzungsdauer der unter 30-Jährigen ist getrieben durch ein hohes Maß an Interaktion mit anderen. 77 Prozent der 14- bis 29-Jährigen geben an, täglich Chats und Instant Messaging wie WhatsApp zu nutzen, fast alle auf dem Smartphone (75 Prozent). 51 Prozent besuchen täglich soziale Netzwerke wie Facebook, ebenfalls fast immer mit dem Smartphone (48 Prozent). Ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen sich bei den 14- bis 29-Jährigen Videoclips z.B. auf YouTube (18 Prozent tägliche Nutzung) und in sozialen Netzwerken (27 Prozent tägliche Nutzung). Auch hier findet die Nutzung sehr häufig auf dem Smartphone statt (15 Prozent tägliche Nutzung/YouTube, 25 Prozent/soziale Netzwerke).

Dazu Petra Dittrich, Senior Director Media Research bei Kantar TNS: „Gerade bei den Jüngeren zerfällt die Internetnutzung durch das Smartphone in immer kürzere Abschnitte. Das Smartphone ist der ständige Begleiter, es wird immer und überall kommuniziert. Medieninhalte werden bevorzugt in kleinen, zwischendurch tauglichen Häppchen konsumiert. Insgesamt wird so mehr Internet genutzt als je zuvor, was sich darin niederschlägt, dass die 14- bis 29-Jährigen pro Tag bereits deutlich länger mit dem Smartphone online sind als mit dem PC.“

Diese und weitere Ergebnisse finden sich in der zehnten Auflage der Forschungsreihe TNS CONVERGENCE MONITOR, einer Gemeinschaftsstudie von ARD-Werbung SALES & SERVICES, Discovery, Mediengruppe RTL und ZDF. Die repräsentative Untersuchung bietet einen fundierten Überblick über die Verbreitung konvergenter Techniken für Telekommunikation, Internet und Medien sowie Einstellungen und Interessen der Konsumenten.

www.kantar.com

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 7281cf7b7caeee4715bdfdec93c51c33

Sicherheitsrisiken bei vernetzten Industrieanlagen aufgedeckt

Ein neuer Forschungsbericht deckt gravierende Sicherheitslücken bei industriellen…
E-Commerce Concept

Mehrheit meint: Von digitalen Plattformen profitieren alle

Digitale Plattformen bringen verschiedene Anbieter, Partner und Kunden auf den…
KI

Europäischer KI-Markt verfünffacht sich binnen fünf Jahren

Der europäische Markt für Künstliche Intelligenz wird von rund drei Milliarden Euro in…
Tb W190 H80 Crop Int 6ee29c9b1f9ec8ed328ffa97b2fd514e

Bitkom-Branche schafft 40.000 zusätzliche Jobs

Die Digitalisierung stellt in Deutschland alle Zeichen auf Wachstum. In der…
Cyber Attack

Anstieg File-basierter Angriffe

Sicherheitssoftware-Anbieter Bromium hat in seinen neuen „Threat Findings“ aktuelle…
Cyber Crime

Jeder zweite Internetnutzer von Cyberkriminalität betroffen

Datendiebstahl, Identitätsklau, Beleidigung oder Betrug: Kriminelle finden zunehmend…
Smarte News aus der IT-Welt