SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

EuroCIS 2018
27.02.18 - 01.03.18
In Düsseldorf, Messe Halle 9 und 10

BIG DATA Marketing Day
27.02.18 - 27.02.18
In Wien

AUTOMATE IT 2018
01.03.18 - 01.03.18
In Hamburg, Schwanenwik 38

DIGITAL FUTUREcongress
01.03.18 - 01.03.18
In Frankfurt, Messe

Cloud BusinessSocial Collaboration steigert die Arbeitseffizienz und hilft Mitarbeitern, ihre Aufgaben besser zu bewältigen. Zu diesem Ergebnis kommt die Deutsche Social Collaboration Studie 2017, eine gemeinsame Studie der Technischen Universität Darmstadt und der Unternehmensberatung Campana & Schott. 

  • Neue Studie zeigt: Social Collaboration fördert Effizienz und Innovationskraft.
  • Cloud-Nutzung und Tool-Verknüpfung verstärken die Effekte zusätzlich.
  • Das Potenzial bleibt bislang jedoch noch weitgehend ungenutzt.

Darüber hinaus verändern moderne Collaboration-Tools grundlegende Verhaltensweisen und Einstellungen der Mitarbeiter – vor allem, indem sie die Innovationsorientierung und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Belegschaft stärken.

Cloud als Motor für mehr Effizienz und Innovationskraft

Überall da, wo Collaboration-Tools aus der Cloud zur Verfügung stehen und intensiv genutzt werden, ist der Effizienzgewinn um bis zu 13 Prozent größer als bei konventioneller Tool-Bereitstellung. Sogar 17 Prozent mehr Effizienz sind erreichbar, wenn verschiedene Social-Collaboration-Lösungen optimal miteinander verknüpft werden. Ein Erklärungsansatz dafür: Tools in der Cloud werden meist automatisch aktualisiert, sodass die Nutzer stets auf State-of-the-Art-Lösungen zugreifen können und unmittelbar von neuen und verbesserten Features profitieren. „Unternehmen sollten deshalb generell eine Cloud-basierte Lösung für ihre Social-Collaboration-Tools in Betracht ziehen“, so Boris Ovcak, Director Social Collaboration bei Campana & Schott. „Genauso ist zu prüfen, inwieweit neue und bereits existierende Tools miteinander verknüpft werden können, um eine möglichst reibungslose Nutzung zu gewährleisten.“

Cloud-basierte Social-Collaboration-Tools

Bild: Skala der Antwortmöglichkeiten: 7 Stufen von 0 „stimme gar nicht zu“ bis 7 „stimme voll zu“ (Quelle: Campana & Schott)

Über die Studie:

Als mehrjährige Zeitreihenuntersuchung liefert die Deutsche Social Collaboration Studie einen tool- und herstellerunabhängigen Gesamtüberblick über die Entwicklung digital vernetzter Zusammenarbeit in Unternehmen aus Deutschland und der Schweiz. An der diesjährigen Erhebung beteiligten sich 1.005 Mitarbeiter großer und mittelständischer Unternehmen unterschiedlichster Branchen – fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Neben wissenschaftlichen Aussagen zum Status quo der Social-Collaboration-Adaption in der Wirtschaft bietet die Studie empirische Erfolgsfaktoren für den praktischen Einsatz im Unternehmen.

Die dritte Erhebungswelle ist für Ende 2017/ Anfang 2018 geplant. Weiterführende Informationen inklusive Download-Möglichkeit der Studie 2017 finden Sie unter: www.campana-schott.com/de/de/social-collaboration-studie/
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 52bd21ccaf78b370f2250d631cf0c669

Social Media: Jeden Zweiten ärgern gelesene, aber ignorierte Nachrichten

Die Nachricht kam vor Stunden an, der Empfänger war sogar online und hat sie gelesen,…
Tb W190 H80 Crop Int Aa4614cc9a95df4b3a4235e3d5303b22

Deutschland verpasst die Weichenstellung zu einem besseren Arbeitsmanagement

Deutsche Büroangestellte schätzen ihre individuelle Produktivität im Vergleich zu den…
Blockchain

Blockchain wird zu Top-Thema in der Digitalwirtschaft

Die Blockchain gehört 2018 zu den wichtigsten Trendthemen für die Digitalbranche in…
Mann auf Wolke

Cloud Computing im Mittelstand auf dem Vormarsch

Die Zahl der Unternehmen, die Cloud Computing nutzen oder es in absehbarer Zeit tun…
Virtual Reality Brille

Marketing 2018: Keine Chance für Virtual Reality

Content Marketing ist das Thema, mit denen sich die meisten Marketer in diesem Jahr…
E-Commerce

Einkaufen der Zukunft: Kunden fordern digitale Services

Heute in der Stadt shoppen, morgen online bestellen, was gestern nicht vorrätig war oder…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security