Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Cloud BusinessSocial Collaboration steigert die Arbeitseffizienz und hilft Mitarbeitern, ihre Aufgaben besser zu bewältigen. Zu diesem Ergebnis kommt die Deutsche Social Collaboration Studie 2017, eine gemeinsame Studie der Technischen Universität Darmstadt und der Unternehmensberatung Campana & Schott. 

  • Neue Studie zeigt: Social Collaboration fördert Effizienz und Innovationskraft.
  • Cloud-Nutzung und Tool-Verknüpfung verstärken die Effekte zusätzlich.
  • Das Potenzial bleibt bislang jedoch noch weitgehend ungenutzt.

Darüber hinaus verändern moderne Collaboration-Tools grundlegende Verhaltensweisen und Einstellungen der Mitarbeiter – vor allem, indem sie die Innovationsorientierung und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Belegschaft stärken.

Cloud als Motor für mehr Effizienz und Innovationskraft

Überall da, wo Collaboration-Tools aus der Cloud zur Verfügung stehen und intensiv genutzt werden, ist der Effizienzgewinn um bis zu 13 Prozent größer als bei konventioneller Tool-Bereitstellung. Sogar 17 Prozent mehr Effizienz sind erreichbar, wenn verschiedene Social-Collaboration-Lösungen optimal miteinander verknüpft werden. Ein Erklärungsansatz dafür: Tools in der Cloud werden meist automatisch aktualisiert, sodass die Nutzer stets auf State-of-the-Art-Lösungen zugreifen können und unmittelbar von neuen und verbesserten Features profitieren. „Unternehmen sollten deshalb generell eine Cloud-basierte Lösung für ihre Social-Collaboration-Tools in Betracht ziehen“, so Boris Ovcak, Director Social Collaboration bei Campana & Schott. „Genauso ist zu prüfen, inwieweit neue und bereits existierende Tools miteinander verknüpft werden können, um eine möglichst reibungslose Nutzung zu gewährleisten.“

Cloud-basierte Social-Collaboration-Tools

Bild: Skala der Antwortmöglichkeiten: 7 Stufen von 0 „stimme gar nicht zu“ bis 7 „stimme voll zu“ (Quelle: Campana & Schott)

Über die Studie:

Als mehrjährige Zeitreihenuntersuchung liefert die Deutsche Social Collaboration Studie einen tool- und herstellerunabhängigen Gesamtüberblick über die Entwicklung digital vernetzter Zusammenarbeit in Unternehmen aus Deutschland und der Schweiz. An der diesjährigen Erhebung beteiligten sich 1.005 Mitarbeiter großer und mittelständischer Unternehmen unterschiedlichster Branchen – fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Neben wissenschaftlichen Aussagen zum Status quo der Social-Collaboration-Adaption in der Wirtschaft bietet die Studie empirische Erfolgsfaktoren für den praktischen Einsatz im Unternehmen.

Die dritte Erhebungswelle ist für Ende 2017/ Anfang 2018 geplant. Weiterführende Informationen inklusive Download-Möglichkeit der Studie 2017 finden Sie unter: www.campana-schott.com/de/de/social-collaboration-studie/
 

GRID LIST
E-Commerce Concept

Mehrheit meint: Von digitalen Plattformen profitieren alle

Digitale Plattformen bringen verschiedene Anbieter, Partner und Kunden auf den…
KI

Europäischer KI-Markt verfünffacht sich binnen fünf Jahren

Der europäische Markt für Künstliche Intelligenz wird von rund drei Milliarden Euro in…
Tb W190 H80 Crop Int 6ee29c9b1f9ec8ed328ffa97b2fd514e

Bitkom-Branche schafft 40.000 zusätzliche Jobs

Die Digitalisierung stellt in Deutschland alle Zeichen auf Wachstum. In der…
Cyber Attack

Anstieg File-basierter Angriffe

Sicherheitssoftware-Anbieter Bromium hat in seinen neuen „Threat Findings“ aktuelle…
Cyber Crime

Jeder zweite Internetnutzer von Cyberkriminalität betroffen

Datendiebstahl, Identitätsklau, Beleidigung oder Betrug: Kriminelle finden zunehmend…
E-Commerce Concept

Onlinehändler in der Zwickmühle

Der Online-Handel wächst in Deutschland weiterhin stark. Um am Wachstum teilzuhaben,…
Smarte News aus der IT-Welt