VERANSTALTUNGEN

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Internet World Congress
09.10.18 - 10.10.18
In München

plentymarkets Omni-Channel Day 2018
12.10.18 - 12.10.18
In Kassel

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

4. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.18 - 17.10.18
In Esslingen

RansomwareIm Vergleich zum Vorjahr haben Angriffe durch Android-Ransomware im Jahr 2016 um mehr als 50 Prozent zugenommen. Das ist das Ergebnis einer jährlichen Daten-Auswertung des europäischen Security-Software-Herstellers ESET, basierend auf der ESET LiveGrid Technologie.

Die vollständige Analyse der Erkennungsstatistik präsentiert ESET im neuen Whitepaper „Trends in Android Ransomware“, das ab sofort zum Download zur Verfügung steht. Die Ergebnisse wird ESET auch auf dem Mobile World Congress vorstellen.

„Insgesamt hat Malware auf Android-Geräten im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent zugenommen. Ransomware verbreitete sich auf dieser Plattform sogar noch stärker“, erklärt Juraj Malcho, Chief Technology Officer bei ESET. „Den Höhepunkt dieser Entwicklung haben wir schon in der ersten Hälfte des Jahres 2016 beobachtet. Aber es keinerlei Zeichen dafür, dass diese Bedrohung in nächster Zeit verschwinden würde.“

Angriffe mit ausgefeilten Methoden

Entwickler von Lock-Screen- und Verschlüsselungs-Ransomware haben in den letzten zwölf Monaten zahlreiche effektive Techniken von Desktop-Malware übernommen. Zudem verwenden sie eigene hochentwickelte Methoden, um gezielt Geräte mit Android anzugreifen.

Neben der vorherrschenden Taktik von Cyberkriminellen, Nutzer mit Lock-Screen-Ransomware – sogenannter „Polizei-Ransomware“ – zu verunsichern, versuchen sie zunehmend auch, möglichst wenig wahrgenommen zu werden. Dazu verbergen sie schadhaften Code immer tiefer in infizierten Apps.

Weltweite Bedrohung

Noch 2015 konnte ESET beobachten, dass Entwickler von Android-Ransomware ihren Fokus verstärkt von osteuropäischen zu US-amerikanischen Nutzern von Mobilgeräten verlagern. Im Laufe des letzten Jahres waren außerdem zunehmend Nutzer im asiatischen Raum betroffen. „Man kann sagen, dass Android-Ransomware zu einer globalen Bedrohung geworden ist“, so Malcho.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Blog Welivesecurity.de von ESET.

Das vollständige Whitepaper „Trends in Android Ransomware“ kann unter heruntergeladen werden.
 

GRID LIST
Scrum

Scrum – König unter den agilen Methoden

Der Einsatz agiler Methoden im Projektmanagement nimmt Jahr für Jahr zu. Und das aus…
IAM Fingerabdruck

KI und IoT kollidieren oftmals mit dem Datenschutz von Kunden

Die von ForgeRock in Auftrag gegebene Studie zeigt: Durch Customer Identity Access…
KI

Deutsche Unternehmen legen mehr Wert auf KI-basiertes Testing

Erstmals nennen IT-Experten die Customer Experience den wichtigsten Faktor zur…
Archiv

Jedes vierte Unternehmen hat noch keine einzige Akte digitalisiert

Weniger aufwändiges Suchen in Hängeregistern, weniger Doppelablagen, weniger…
Tb W190 H80 Crop Int Bbe1757ea0aadbf20dd421615c7de4f3

Datenschutzverletzungen durch Mitarbeiter: Aus Fehlern lernen

Laut einer aktuellen Studie von Kaspersky Lab und B2B International hatten 42 Prozent…
Tb W190 H80 Crop Int 46a1e6039c4b963fe1603383a1adfc0b

Smart-Home-Geräte als neues Ziel von Cryptojacking-Attacken

Fortinet gibt die Ergebnisse seines aktuellen Global Threat Landscape Reports bekannt.…
Smarte News aus der IT-Welt