Hannover Messer 2018
23.04.18 - 27.04.18
In Hannover

Rethink! IT Security D/A/CH
25.04.18 - 27.04.18
In Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

Julian Totzek-HallhuberJulian Totzek-Hallhuber, Solution Architekt beim Anwendungssicherheits-Spezialisten Veracode, nimmt Stellung zum “Panama Papers”-Hack bei der Kanzlei Mossack Fonseca.

Die Kanzlei Mossack Fonseca war Opfer des „Panama Papers“-Datenlecks. Es wurde eine Unmenge von Daten von Steuerhinterziehern veröffentlicht – nach Angaben der Kanzlei durch einen Hack. Nun stellt sich heraus, dass die Systeme der Firma nach wie vor nicht ausreichend gegen Bedrohungen, zum Beispiel durch SQL-Injections gesichert sind. Diese stellen eine ständige Bedrohung für jedermann da. 

Der “Panama Papers”-Hack bei der Kanzlei Mossack Fonseca beweist einmal mehr, dass Sicherheitsverletzungen weltweit enorme finanzielle und politische Auswirkungen haben können – sowohl auf Unternehmen als auch Privatpersonen und sogar Premierminister.

Alle größeren Kanzleien verfügen über eine große Menge an sensiblen Daten ihrer Klienten und sollten sich der von Hackern ausgehenden Risiken eigentlich bewusst sein. Daher ist es vor allem nach dem ursprünglichen Hack völlig unverständlich, dass die Kanzlei ihre Systeme nicht gegen eine solch bekannte Schwachstelle wie SQL-Injections abgesichert hat. SQL-Injections sind für eine Vielzahl von Angriffen in den letzten Jahren verantwortlich. Deshalb wird diese Art von Angriffsvektoren regelmäßig in den OWASP Top 10, den zehn am meisten ausgenutzten Sicherheitslücken, aufgeführt. Es ist schockierend, mit welcher Gleichgültigkeit Unternehmen das Thema IT-Sicherheit angehen und so zum Opfer einer wohlbekannten Sicherheitslücke werden.

Eine Untersuchung von Veracode hat ergeben, dass eine von fünf getesteten Anwendungen mindestens eine SQL-basierte Schwachstelle aufweist. Für Cyber-Kriminelle ist dann ein Zugriff garantiert – ähnlich einem Autodieb, der sicher sein könnte, dass er ins Autoinnere kommt, wenn er nur alle fünf Türen eines Wagens ausprobiert.

Mit ein wenig mehr Aufmerksamkeit können Unternehmen SQL-Injections entschärfen. Allerdings sind regelmäßige Scans sowohl bereits eingeführter als auch neuer Anwendungen nötig, damit Unternehmen sich umfassend gegen bekannte und neu entdeckte Lücken absichern können.

www.veracode.de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 3bbed7e0f2c2b4a78e597d0a249636f4

Autonome Autos: Hoffnung auf mehr Sicherheit und Umweltschutz

Eine Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich, dass Autos zumindest in bestimmten…
Tb W190 H80 Crop Int 3368ebdee10c122828225f75e23da6f9

Cloud Migration ist Top-Thema – heute und in den nächsten Jahren

Cloud Migration ist eines der IT-Themen, die Unternehmen in den nächsten Jahren erheblich…
Tb W190 H80 Crop Int 28368b180998f1512b5931a882eb9094

KI kann das Geschäft von Banken deutlich verbessern

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML) in der…
Schlüssel auf Tablet

Weiterbildung ist der Schlüssel zur digitalen Arbeitswelt

Die Arbeitswelt in einem digitalen Umfeld eröffnet sowohl Arbeitgebern als auch…
Tb W190 H80 Crop Int Eb73c7205a5efea7be708fb476ec99bb

E-Commerce-Payment wird vielfältiger

Die Digitalisierung wird zunehmend Einfluss auf den Bezahlverkehr im Online-Handel…
Tb W190 H80 Crop Int 5c06f911e180f95ffe0afc7d598cbb8d

Umfrage sieht Industrie 4.0 mit Luft nach oben

Künstliche Intelligenz, Internet of Things und Smarte Fabrik – gerade im Vorlauf der…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security