SAP SECURITY 2017
22.11.17 - 22.11.17
In Walldorf, Leonardo Hotel

Cloud Expo Europe
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

Data Centre World
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

IT-Tage 2017
11.12.17 - 14.12.17
In Frankfurt, Messe Kap Europa

Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

Daumen hoch und runterIT-Abteilungen sehen viele Vorteile im Bezug von Anwendungen aus der Cloud, was sich in einem hohem Cloud-Einsatzgrad und einer vergleichsweise hohen Zufriedenheit mit as-a-Service-Lösungen widerspiegelt.

Demgegenüber gibt der Fachbereich Finanzen deutlich häufiger an, zufriedener mit Nicht-Cloud-Varianten von Anwendungen zu sein. Häufig sind Sicherheitsbedenken Hinderungsgründe, Cloud-Lösungen einzusetzen, aber auch das Festhalten an bewährten In-house-Lösungen lässt Unternehmen von der Cloud-Nutzung absehen.

Finanzabteilungen bei Anwendungen mit größtem Entwicklungspotenzial

Im Fachbereich Finanzen kommen im Vergleich zu anderen Fachbereichen nur wenige Anwendungen zum Einsatz. Zusätzlich lässt sich auch eine deutlich geringere Kanonisierung feststellen, was die eingesetzten Anwendungen angeht. Das heißt, dass es keinen so ausgeprägten Kern von Anwendungen gibt, wie dies in anderen Fachbereichen der Fall ist. Während in manchen Fachbereichen also relativ klar ist, dass 80% der Unternehmen 8 von 10 häufig genutzten Anwendungen einsetzen, kann dies für die Finanzabteilungen nicht festgestellt werden.

In Bezug auf die Umsetzung der Anwendungen zeigen sich die Finanzabteilungen durchschnittlich zufrieden und liegen im Fachbereichsvergleich im Mittelfeld. Hinsichtlich Cloud-Bezug bildet Finanzen jedoch wiederum das Schlusslicht, nur selten werden Anwendungen aus der Cloud bezogen. Auch die Zufriedenheit mit Cloud-Lösungen liegt in der Regel deutlich niedriger als mit den entsprechenden Nicht-Cloud-Anwendungen. Ausnahmen bilden Business Intelligence, Enterprise Content Management und Supply Chain Management, bei denen der Fachbereich die Cloud-Varianten besser bewertet.

IT-Abteilung mit Cloud-Lösungen deutlich zufriedener

Aus Sicht der IT sind Cloud-Lösungen häufiger die bessere Wahl. Bei den bereichsübergreifend eingesetzten Anwendungen bewertet der Fachbereich die Cloud-Lösungen bei nahezu allen Anwendungen besser als die On-premise-Variante. Dieses Ergebnis spiegelt auch die unterschiedlichen Anforderungen der Abteilungen wider: Die IT-Abteilungen werden durch Cloud-Lösungen von vielen Routineaufgaben entlastet, was Kapazitäten für andere Aufgaben frei macht. Für die Fachbereiche hingegen steht die Erledigung der täglichen Aufgaben an erster Stelle, sodass Funktion und Usability eine wichtigere Rolle spielen als zum Beispiel Ressourcenverbrauch, Betriebskosten und Wartungsaufwand.

Hohe Zufriedenheit mit Office-Lösungen aus der Cloud

Was die einzelnen Anwendungen betrifft, zeigt sich vor allem im Bereich Office/Dokumentenerstellung eine deutliche Präferenz für die Cloud: Sechs der acht befragten Branchen bewerten die Cloud-Varianten deutlich besser als die entsprechenden Nicht-Cloud-Lösungen.

Benchmark zum IT-Cloud-Index bietet Self-Check-Möglichkeit für Unternehmen

Für alle interessierten Mittelständler soll techconsult unter www.it-cloud-index.de ein kostenfreies Online-Benchmark-System anbieten, mit dem Unternehmen ihre Anwendungen auf Fachbereichsebene selbst bewerten können. Das Benchmark bietet eine umgehende Analyse der eigenen Situation und zeigt im Fachbereichsvergleich mit anderen mittelständischen Unternehmen auf, wo ungenutzte Potenziale vorhanden sind.

IT-Cloud-Index

Bild: IT-Abteilungen sind im Durchschnitt deutlich zufriedener mit Cloud-Lösungen als mit Nicht-Cloud-Lösungen.

Über den IT-Cloud-Index

In der Studie wurden 300 Unternehmen ab 20 Mitarbeiter in Industrie, Handel, Dienstleistungsbranche, Banken und Versicherungen, öffentliche Verwaltungen, Versorgungs- und Telekommunikationsunternehmen befragt. Im Fokus standen Cloud-Anwendungen, fachbereichsübergreifend sowie in den Fachabteilungen und deren Prozessen: Produktion und Forschung und Entwicklung (Produktentwicklung), Logistik und Kundendienst, Marketing, Vertrieb, Einkauf und Materialwirtschaft, Finanzen, Personal sowie IT. Ansprechpartner waren Geschäftsführer und Vorstand sowie CEOs, COOs und CFOs, Bereichsleiter, Abteilungsleiter und Mitarbeiter dieser Unternehmensbereiche. Die Studie analysiert, wie weit der Mittelstand in Sachen Cloud bereits ist, welche Erfolge erzielt wurden und welche Bereiche unbedingt in den Fokus künftiger Prozessoptimierungen gestellt werden sollten. Der IT-Cloud-Index wird unterstützt von Microsoft Deutschland und IBM.

www.techconsult.de

GRID LIST
KI

Deutsche geben Künstlicher Intelligenz große Chancen

Selbstfahrende Autos, genauere medizinische Diagnosen oder Unterstützung bei der…
Roboter vor Tafel

CIOs liefern echten Mehrwert mit Machine Learning

ServiceNow veröffentlicht eine neue Studie, bei der weltweit 500 Chief Information…
Fragezeichen

Kunden in der digitalen Welt bleiben vielen Unternehmen fremd

Praktisch alle Unternehmen versuchen, online ihre Kunden zu erreichen – aber jedes dritte…
Hacker

Bürger sehen wachsende Bedrohung durch Cyberkriminelle

Der flächendeckende Angriff der Erpressersoftware WannaCry oder regelmäßige Berichte über…
Mobile Devices

BYOD: Zugriff oft nur mittels Kennwort geschützt

Wie eine aktuelle Umfrage von Bitglass zeigte, setzt noch ein Viertel der Unternehmen auf…
Tb W190 H80 Crop Int 7ceb45dfeb572cea64bcd3de8f0db39e

Was sind Ihre Daten wert?

Die europäischen Verbraucher haben den Eindruck, mehr Macht über die Unternehmen zu…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet