VERANSTALTUNGEN

abas Global Conference
20.09.18 - 21.09.18
In Karlsruhe

EASY World 2018
20.09.18 - 20.09.18
In Mülheim an der Ruhr

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

plentymarkets Omni-Channel Day 2018
12.10.18 - 12.10.18
In Kassel

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

FragezeichenZu wenig Erfahrung mit neuen Technologien und unklare Analysemöglichkeiten – das sind für IT-Entscheider die größten Herausforderungen, wenn es um den Einsatz „Analytischer Plattformen“ geht. Dies zeigt die kürzlich von Sopra Steria Consulting durchgeführte Studie „In-Memory-Analytics“, in der hundert IT-Entscheider aus Unternehmen ab 500 Mitarbeitern befragt worden sind.

Analytische Plattformen sind auf In-Memory-Computing basierende Big-Data-Lösungen, die es ermöglichen, große, polystrukturierte Daten in Echtzeit zu verarbeiten. Nahezu alle befragten Unternehmen (96%) gaben an, dass sie der Einsatz von Analytischen Plattformen vor Herausforderungen stellt. Am häufigsten nannten die IT-Entscheider dabei fachliche Hürden. Etwa unzureichende Erfahrung im Umgang mit neuen Technologien sowie Unkenntnis über Analyse- und Verwertungsmöglichkeiten der Daten. Auch die Integration in die bestehende IT-Infrastruktur beschert den Befragten Probleme – vor allem IT-Entscheidern aus Unternehmen mit hohen Datenvolumen von 100 Terabyte und mehr.

Neben fachlichen Herausforderungen hemmen die Entscheidungen der Unternehmensleitung den Einsatz Analytischer Plattformen. So bemängeln die Befragten zusätzlich die fehlende Investitionsbereitschaft seitens der Unternehmensleitung. Auch, dass der Wert der Daten und Analysemöglichkeiten im Unternehmen noch unterschätzt wird, wurde beklagt – insbesondere von IT-Entscheidern von Finanzdienstleistungen und dem verarbeitenden Gewerbe.

„Der Mehrwert Analytischer Plattformen wird noch von vielen Fachbereichen verkannt. Es ist Aufgabe der IT-Entscheider, die Möglichkeiten neuer Technologien im Unternehmen zu promoten. Auffällig ist, dass IT-Experten ihren eigenen Unternehmen mangelnde Erfahrung im Umgang mit neuen Verfahren attestieren. Um hierbei voranzukommen, ist es wichtig, dass IT-Entscheider und Unternehmensleitung an einem Strang ziehen. Denn der Einsatz Analytischer Plattformen bringt Unternehmen sehr viele Vorteile – wobei die Technik nur der Enabler ist, der Mehrwert liegt in den fachlichen Anwendungsfällen“, so Lars Schlömer, Head of Business Intelligence bei Sopra Steria Consulting.

Über die Studie:

Im Auftrag von Sopra Steria Consulting wurden im Februar und März 2015 hundert IT-Entscheider aus Unternehmen ab 500 Mitarbeitern zum Thema Analytische Plattformen befragt. Sie kommen aus den Branchen Banken, Versicherungen, sonstige Finanzdienstleister, Energieversorgung, Automotive, verarbeitendes Gewerbe, Telekommunikation und Medien sowie öffentliche Verwaltung. Die Befragung wurde über ein Online-Panel durchgeführt.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

www.soprasteria.de

GRID LIST
Archiv

Jedes vierte Unternehmen hat noch keine einzige Akte digitalisiert

Weniger aufwändiges Suchen in Hängeregistern, weniger Doppelablagen, weniger…
Tb W190 H80 Crop Int Bbe1757ea0aadbf20dd421615c7de4f3

Datenschutzverletzungen durch Mitarbeiter: Aus Fehlern lernen

Laut einer aktuellen Studie von Kaspersky Lab und B2B International hatten 42 Prozent…
Tb W190 H80 Crop Int 46a1e6039c4b963fe1603383a1adfc0b

Smart-Home-Geräte als neues Ziel von Cryptojacking-Attacken

Fortinet gibt die Ergebnisse seines aktuellen Global Threat Landscape Reports bekannt.…
Digital Concept

Unternehmen setzen verstärkt auf Digitalisierungs-Teams

Unternehmen schaffen verstärkt eigene Abteilungen oder Teams, die sich ausschließlich mit…
DSGVO

Die meisten Unternehmen halten die DSGVO offenbar nicht ein

Etwa 70 Prozent von 103 befragten global agierenden Unternehmen gelingt es offenbar…
Cloud Security

Nachholbedarf in Sachen Cloud Security

Obwohl die Nutzung von Cloudanwendungen - insbesondere Office 365 und AWS - weiter…
Smarte News aus der IT-Welt