• 1
  • 2
  • 3

it management  07/08 2017
07/08 2017

Inhaltsverzeichnis

HIER BESTELLEN

Mit dem Supplement
it security

 
 
 
 
IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Wichtige Themen in toller Kulisse.

Anlässlich des 2. Deutschen Rechenzentrumstags, der kürzlich in der Veltins Arena auf Schalke stattfand, traf sich auch in diesem Jahr die IT-Branche, um sich über die neuesten Trends im Bereich des Baus und Betriebs von Rechenzentren zu informieren. Bei seiner Begrüßung ließ Thomas Sting, Geschäftsführer des initiierenden Unternehmens proRZ, ein Unternehmen der DC-Datacenter-Group, keinen Zweifel daran, welch tragende Rolle die richtige Planung und Realisierung moderner Rechenzentren für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens spielt. 

So errichtet proRZ bereits heute rund 100 Rechenzentren pro Jahr – Tendenz steigend. Als besonders bedeutend stellte Sting die Forschung und Weiterentwicklung in der Branche heraus. Dabei führte er unter anderem Baustoffe an, die ein hohes Maß an Sicherheit bieten und beispielsweise Datenspionage abwehren können. Auch der Bedarf einer ganzheitlichen Betrachtung, die Steigerung der Energieeffizienz, Datacenter Infrastructure Management, Zertifizierungen, Planungsleistungen, Klimatisierungsmöglichkeiten und Cloud-Computing kamen an diesem Tag zur Sprache.

Wie wichtig eine durchdachte Herangehensweise bei der RZ-Planung ist, wurde nicht zuletzt im Zuge des Vortrags von Markus Schäfer deutlich, der mit seinem ‚RZ-Puzzle‘ die entscheidenden Faktoren auf den Punkt brachte. Der proRZ Vertriebsleiter zeigte anhand von Bildern aus der Realität, welche Fehler noch heute in Sachen Rechenzentrumsbau gemacht werden. Vor allem waren es diese Berichte aus der Praxis, die zu regen Diskussionen in den Pausen führten und einen intensiven Meinungs- und Erfahrungsaustausch ermöglichten.

„Was ich aus unserem Rechenzentrumsprojekt gelernt habe?“ fragte Karsten Glied, Leiter IT Service bei der proService GmbH im Anschluss an seinen Praxisvortrag in die Runde: „Ich würde rühzeitig Seminare und Kongresse besuchen, um vom umfangreichen Wissen anderer zu profitieren“. 

Die Location in der Veltins Arena auf Schalke rundete die Veranstaltung ab und bot zusätzlich zum informativen Part die Möglichkeit einer Führung durch die beeindruckende Kulisse des Fußballstadions. Licht ins Dunkle brachte abschließend Dirk Ritter-Dausend vom Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes NRW mit seinem Vortrag „Wirtschaftsspionage - Ihre Unternehmensdaten im Visier fremder Nachrichtendienste“, einem aktuellen Thema, das zunehmend Unsicherheit verbreitet. Mit den Schlussworten des proRZ Geschäftsführers Ralf Siefen ließen Teilnehmer und Veranstalter den 2. Deutschen Rechenzentrumstag gemeinsam ausklingen. 

www.proRZ.de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet