• Fokus Virtual Reality

    Fokus Virtual Reality

    Virtual Reality boomt und die größten Hard- und Softwarekonzerne bringen Tools und Geräte auf den Markt. Diese atemberaubende Technologie ist kein kurzlebiger Trend, sondern "the next major computing platform", wie Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sagt. Weiterlesen...
  • eBook: Zukunftssichere ERP-Systeme

    eBook: Zukunftssichere ERP-Systeme

    Unternehmen vertrauen auf ihr ERP-System viele Jahre, oft Jahrzehnte. Aber Märkte, Produkte und Unternehmen ändern sich. Das eBook ERP 2017 hilft zu prüfen, ob das eigene ERP-System den gewachsenen Anforderungen der digitalen Transformation Stand hält. Weiterlesen...
  • SAP-Spezial

    SAP-Spezial

    Das SAP-Spezial beschäftigt sich mit Datenschutz und den Veränderungen, die die EU-DSGVO insbesondere für SAP-Anwender mit sich bringt. Durchgängige Prozesse bei der Bestellbearbeitung und dem eInvoicing werden ebenfalls vorstellt. Weiterlesen...
  • Newsflash it-sa 2017

    Newsflash it-sa 2017

    Trends & Innovationen der IT-Securitybranche vom 10. - 12. Oktober 2017, Messezentrum Nürnberg. Weiterlesen...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

Hohe Geschwindigkeiten über normale Telefonkabel aus Kupfer.

Alcatel-Lucent hat einen neuen Weltrekord bei Breitbandgeschwindigkeiten über Kupfertelefonkabel mit 10 Gigabits pro Sekunde aufgestellt. Für die Telekommunikationsindustrie ist das ein Durchbruch, denn Glasfasernetze sind nicht immer leicht bis in die Eigenheime der Menschen zu bringen.

Die Alcatel-Lucent angegliederten Bell Labs haben "1-Gigabit symmetrische Services" verwendet, bei denen simultaner Upload und Download bei einer Datenrate von 1 Gigabit pro Sekunde gewährleistet wird. Das funktioniert auch bei herkömmlichen Kupfertelefonkabeln. Eine Kombination von Glasfasernetzen mit den in Wohnungen bereits existierenden Kupferkabeln ist leicht vorstellbar.

XG-FAST-Technologie auf dem Vormarsch

So beschreibt die Firma die Technologie: "Die Tests von Bell Labs haben eine prototypische Technologie namens XG-FAST verwendet. Das ist eine Erweiterung der G.fast-Technologie, einem neuen Breitband-Standard, der gerade von der ITU (International Telecommunication Union) finalisiert wird."

G.fast wird ab Beginn der kommerziellen Nutzung im Jahr 2015 eine Frequenz von 106 MHz zur Datenübertragung nutzen, was eine Breitbandgeschwindigkeit von bis zu 500 Megabits pro Sekunde über eine Distanz von 100 Metern ermöglicht. XG-FAST hingegen wird eine höhere Frequenz von bis zu 500 MHz nutzen, was noch höhere Geschwindigkeiten über kürzere Strecken erlauben soll.

Kein Kunde wird vergessen

Federico Guillén von Alcatel-Lucent erklärt: "Durch das Ermöglichen von '1-Gigabit symmetrischen Services' über Kupfer bietet Bell Labs der Telekommunikationsindustrie einen neuen Weg um abzusichern, dass kein Kunde vergessen wird, wenn es um Ultra-Breitband-Zugang geht."

www.pressetext.com

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet