• 1
  • 2
  • 3

it management  07/08 2017
07/08 2017

Inhaltsverzeichnis

HIER BESTELLEN

Mit dem Supplement
it security

 
 
 
 
IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Goldpartnerschaft: GMS Global Media Services und AMX arbeiten Hand in Hand.

GMS Global Media Services, ein internationaler, herstellerübergreifender Unified Communications (UC)-Dienstleister, ist Goldpartner von AMX, einem Hersteller in der Medien-, Gebäude- und Kommunikationstechnik für AV-Lösungen. Die Unternehmen arbeiten bereits seit mehreren Jahren auf Projektbasis zusammen. Im Zuge der nun geschlossenen Goldpartnerschaft absolviert GMS die erweiterten Zertifizierungen für Programmierung, Design und Installation der AMX-Software- sowie Hardware-Produkte und integriert diese in sein Portfolio. GMS-Kunden erhalten so Komplettlösungen für Videokonferenzen, audio-visuelle Medientechnik und UC aus einer Hand - von der Projektplanung über die Umsetzung bis zum technischen Support.

Mit der Partnerschaft reagiert GMS auf die steigende Nachfrage nach ganzheitlichen Lösungen für Mediensteuerung, Video- und Voice-Technik. "Durch die Zusammenarbeit mit AMX unterstreichen wir unsere Stellung als Full-Service-Anbieter", betont Tobias Enders, Geschäftsführer von GMS Global Media Services. "Mediensteuerung und Signalmanagement sind anspruchsvolle Bereiche. Das liegt vor allem an der Weiterentwicklung der HD-Standards sowie an den immer höheren Auflösungen und Datenübertragungsraten. Mit AMX haben wir einen kompetenten Partner gewonnen und können unseren Kunden auch in diesem Bereich umfassende Serviceleistungen bieten."

Mit Hilfe der Steuerungstechnologien des US-amerikanischen Unternehmens lässt sich komplexe Medien- und Konferenzraumtechnik einfacher bedienen. Ein Beispiel: Die sogenannten All-in-One-Präsentationskreuzschienen Enova DVX verbinden unterschiedliche Signalquellen und Wiedergabegeräte. Damit können Anwender gezielt steuern, welcher Inhalt auf welchem Endgerät zu sehen ist und jederzeit den Überblick behalten. Bei Videoüberwachungsanlagen zum Beispiel lassen sich unterschiedliche Kameraeinstellungen beliebig und gleichzeitig an mehreren Endpunkten anzeigen.

Das Technikteam des Professional Service Providers hat über die letzten Jahre umfassendes Fachwissen im Umgang mit der gesamten AMX-Produktpalette aufgebaut. Aus diesem Grund erhielt der im Großkundengeschäft erfahrene UC-Experte die von AMX vergebenen Zertifizierungen für Programmierung, Design und Installation. Diese sind eine Voraussetzung für die Vergabe des Goldpartnerstatus.

Ein starkes Partnernetzwerk

Der herstellerübergreifende Spezialist für Videokonferenzen arbeitet mit einer Vielzahl von Partnern aus den Bereichen Videokonferenzen, audiovisuelle Medientechnik und Unified Communications zusammen. Zu den Kriterien bei der Wahl der Hersteller zählen hohe Produktqualität und die Möglichkeit, umfassende Partner-Zertifizierungen im Fachgebiet der Medientechnik zu erwerben. Neben AMX gehören weitere namhafte Partner zum GMS-Netzwerk, unter anderem Samsung (Hersteller für moderne Display-Technologien), Sharp (Anbieter von professioneller Präsentationstechnik) und VBrick (Hersteller von Enterprise IP Video-Lösungen). 

www.amx.de

www.gms-mediaservices.de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet