• 1
  • 2
  • 3

it management  07/08 2017
07/08 2017

Inhaltsverzeichnis

HIER BESTELLEN

Mit dem Supplement
it security

 
 
 
 
IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

iPhone 5s verbraucht sieben Mal so viele Daten wie Vorgänger 3G.

Die neueste Smartphone-Generation ist besonders datenhungrig, wie die jährliche große Studie über den Verbrauch mobiler Daten der JDSU zeigt. In den vier Jahren des Bestehens der Erhebung war das jeweils neueste iPhone immer an der Spitze des Datenverbrauchs - so auch dieses Jahr.

iPhone 5s toppt sie alle

Das datenhungrigste Smartphone seit Beginn der Messungen im Jahr 2010 ist das iPhone 5s. Im Vergleich zu seinem Vorgänger iPhone 3G verbraucht es sieben Mal so viele Daten in gesättigten Märkten. In weniger entwickelten Märkten zeigt es einen 20 Mal so hohen Datenverbrauch wie die veraltete Generation des Apple-Handys.

"Jede neue Generation des iPhones hat Zuwächse im Datenverbrauch von 20 bis 40 Prozent mit sich gebracht - sogar heute, wo die Datennutzung weit verbreitet ist. Interessanterweise liegen aber die Nutzungsdaten der Besitzer des billigeren iPhone 5c zwischen jenen von iPhone 4s und 5", so Studienautor Michael Flanagan. Wer ein billigeres iPhone hat, zeigt sich also auch gemäßigter im Datenverbrauch.

Herausforderung für Netzbetreiber

"In den letzten drei Jahren haben wir einen explosionsartigen Zuwachs in der Nutzung von mobilen Daten gesehen. Diese verursacht, dass die Netzbetreiber mit den Herausforderungen zu kämpfen haben, die ihr Erfolg hervorgebracht hat", so Flanagan.

Auch die Qualität des Mobilfunknetzes macht einen Unterschied. Jene, die im 4G-Netz surfen, sind zehn Mal so datenhungrig wie jene Nutzer, die noch im 3G-Netz unterwegs sind. "Je höher die Übertragungsgeschwindigkeit ist, die die Netzbetreiber anbieten, desto mehr schlucken die Kunden und desto mehr steigt die Nachfrage", erklärt Flanagan.

Samsung ist weniger datenhungrig

In den Top 10 der Downloaddaten in entwickelten Märkten sind gleich sechs Produkte von Apple zu finden - neben den iPhones auch iPads der dritten und vierten Generation. Weniger große Datenfresser sind Samsung Galaxy S4 und S II, die Platz neun und zehn auf der Hitliste belegen. HTC Sensation und Sony Xperia SP sind mit Platz drei und vier noch eher unter den großen Datenfressern zu finden.

www.pressetext.com

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet