Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Software Quality Days 2019
15.01.19 - 18.01.19
In Wien

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Digitalisierung(2)Spätestens mit Industrie 4.0 (I4.0), Internet of Things (IoT) und Big Data und sich daraus ergebenden neuen Geschäftsmodellen, steht die IT-Organisation (ITO) vor der großen Herausforderung, das Business bei der digitalen Transformation zu unterstützen.

Das neueste Modewort „Digitalisierung“ ist grundsätzlich nichts neues, aber die Durchdringung und Reichweite verändert unsere Gesellschaft in vielen Bereichen dramatisch schnell und grundlegend. Die erste Welle der Digitalisierung, oder in der Abbildung auch Information Wave 1 genannt, startete 1971 mit der Erfindung des Mikroprozessors in Silicon Valley. Darauf folgten zwei Jahrzehnte der Mainframes und Minicomputer, bis in den Anfang der Neunzigerjahre der PC und Client-Server-Architektur ein neues Computer-Zeitalter einläuteten. Notebooks, Smartphones und Tablets folgten zu Beginn des neuen Jahrtausends. Digitale Standards wie z.B. MP3 revolutionierten eine ganze Branche und die Art und Weise, wie Musik und danach Videos konsumiert werden. Die dritte Welle, die uns noch lange begleiten wird, ist durch Cloud Computing, Big Data, wissensbasierte Systeme und insbesondere Internet of Things, geprägt. All dies zusammengenommen sowie die Nutzungsmöglichkeiten der Kunden eines Unternehmens und ein sich rasch änderndes Käuferverhalten verlängert die ICT Supply Chain über die Unternehmensgrenzen hinaus und zwingt das Unternehmen, und mithin die IT, zum Umdenken und zur Neuausrichtung.

ExpertonDigitalisierung Klein

Die Jahreskonferenz der Experton Group im November 2014 stand unter dem Motto „ICT Metamorphose“, die Verschmelzung mehrerer Trends und neuen Technologien führt zu einer radikalen Transformation von Märkten, Unternehmen, Produkten und unseres Lebens. Durch die Globalisierung hat fast jedes Land der Welt die Möglichkeit, diese Technologien zu adaptieren. Der Erfolg hängt von der Bereitschaft ab, eine Transformation zuzulassen.

All dies stellt die Unternehmens-IT vor große Herausforderungen und Aufgaben, die wir uns in zwei Teilen genauer anschauen wollen. Zum einen haben wir als Teil 1 die Pflichtübung, die „Vorbereitung“ und als Teil 2 als Kür, die „Transformation“. Hier werden auch die Weichen gestellt, ob die ITO zukünftig ein reaktiver Serviceprovider für einen Teilbereich des Unternehmens bleibt bzw. mutiert (siehe in der folgenden Abbildung Modell B), oder eine noch wesentlich wichtigere Rolle im Unternehmen einnimmt (siehe Modell A) und den gesamten Stack der Digitalisierung abdeckt.

ExpertonDigitalisierung2 Klein

Die Kunst des CIO und seiner Executives wird also eine ebenso innovative, wie ausgewogene Strategie sein. Solide IT-Services und Unterstützung der Geschäftsprozesse bilden die Basis. Entwicklung und Verantwortung für horizontale Prozesse steigern den Wertbeitrag des IT-Bereichs für das Unternehmen, und effiziente Innovationen sind die Krönung.

Lesen Sie mehr zu den 10 Aufgaben im Bereich „Vorbereitung“, also den Pflichtübungen, in dem Paper, das Sie hier herunterladen können.

www.experton-group.de

Smarte News aus der IT-Welt