• Entwickler haben nach wie vor mit mobilen Apps zu kämpfen

    Eine von Telerik, einem Progress-Unternehmen, durchgeführte Studie zeigt, dass begrenzte Ressourcen, fehlende Prozesse sowie sich ändernde Technologien und Praktiken die Entwicklung mobiler Apps verzögert. Der wichtigste Aspekt bei der Erstellung mobiler Anwendungen ist die User Experience. Weiterlesen...
  • Business Printing: „Die Lizenz zu Kosteneinsparungen“

    Einsparungen in der IT müssen nicht immer zu digitaler Anämie führen. Das neue eBook „Business Printing“ zeigt, wie Unternehmen mit Managed Print Services und einer einheitlichen Druckerflotte, in hoher Qualität und trotzdem sparsam drucken. Weiterlesen...
  • Data Discovery: Datenanalyse leicht gemacht

    Die zunehmende Digitalisierung der Welt bringt immer mehr und immer vielfältigere Daten hervor, die neues Wissen und neue Möglichkeiten schaffen. Vorausgesetzt, die Daten werden entsprechend aufbereitet. Dank moderner Data-Discovery-Tools sind dazu keine fundierten Datenanalyse-Kenntnisse erforderlich.  Weiterlesen...
  • 1
  • 2
  • 3

it management 2015 Juli/August


07/08-2015
mit

Inhaltsverzeichnis

 
 
 
 

Microsoft, der weltgrößte Software-Konzern, hat sich seinen eigenen neuen IT-Chef von Disney abgeworben. Der Vorgänger des 56-jährigen Tony Scott war vom Windows-Hersteller im November gefeuert worden, weil er gegen interne Regeln verstoßen habe. Worum genau es dabei ging, wurde nie bekannt. Der IT-Chef (Chief Information Officer, CIO) verantwortet die Computer-Infra-struktur eines Unternehmens. Bevor er diesen Job beim Unterhaltungs-Riesen Disney übernahm, war Tony Scott IT-Chef beim Autobauer General Motors. Im Microsoft-Konzern bekommt er auch den Posten eines Vize-Präsidenten, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.