• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Microsoft holt sich neuen IT-Chef von Disney

Microsoft, der weltgrößte Software-Konzern, hat sich seinen eigenen neuen IT-Chef von Disney abgeworben. Der Vorgänger des 56-jährigen Tony Scott war vom Windows-Hersteller im November gefeuert worden, weil er gegen interne Regeln verstoßen habe. Worum genau es dabei ging, wurde nie bekannt. Der IT-Chef (Chief Information Officer, CIO) verantwortet die Computer-Infra-struktur eines Unternehmens. Bevor er diesen Job beim Unterhaltungs-Riesen Disney übernahm, war Tony Scott IT-Chef beim Autobauer General Motors. Im Microsoft-Konzern bekommt er auch den Posten eines Vize-Präsidenten, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.


Newsletter

NewsletterLesen Sie kostenlos Fachartikel, Analysen und White Paper. Jederzeit mit einem Klick abzubestellen.

- 2 Ausgaben it management gratis dazu -

Newsletter anfordern

 
 

Aktuelle Meldungen

  • Sophos hebt Hardware-Performance auf neues Level +

    SG Serie nutzt die neuen Intel Core Prozessoren zur Beschleunigung der Sophos-UTM- und Next-Gen-Firewall-Lösungen. Weiterlesen...
  • HP CloudSystem 8 ab sofort verfügbar +

    HP CloudSystem 8 ist eine integrierte und offene Komplettlösung für den Aufbau und das Management von Cloud-Services. Weiterlesen...
  • NovaStor-Leitfaden zur Fehlervermeidung bei der Backup-Software-Auswahl +

    Software-Auswahl bedeutet in vielen Unternehmen das Abhaken erforderlicher Funktionen in einem definierten Preisrahmen. Weiterlesen...
  • Sieben Punkte für mehr Softwaresicherheit +

    Handlungsempfehlungen zur Verbesserung von Softwaresicherheit. Weiterlesen...
  • Symantec informiert: Gegen Heartbleed vorsorgen und Herzschmerz vermeiden +

    Wer von Ihnen hat es in den letzten Tagen nicht gelesen: „Bitte ändern Sie Ihr Facebook, Google etc. Passwort – jetzt!“ Weiterlesen...
  • Supply-Chain-Informationen auf einen Klick +

    SEW-EURODRIVE stellt Leuchtturmprojekt auf Materialflusskongress vor. Weiterlesen...
  • LINE kann die Verschlüsselungsexperten der PSW GROUP nicht überzeugen +

    Nach der WhatsApp-Übernahme durch Facebook buhlen viele Messenger um die Gunst wechselwilliger Nutzer:  Weiterlesen...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26

White Paper zum Download

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4