• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Microsoft holt sich neuen IT-Chef von Disney

Microsoft, der weltgrößte Software-Konzern, hat sich seinen eigenen neuen IT-Chef von Disney abgeworben. Der Vorgänger des 56-jährigen Tony Scott war vom Windows-Hersteller im November gefeuert worden, weil er gegen interne Regeln verstoßen habe. Worum genau es dabei ging, wurde nie bekannt. Der IT-Chef (Chief Information Officer, CIO) verantwortet die Computer-Infra-struktur eines Unternehmens. Bevor er diesen Job beim Unterhaltungs-Riesen Disney übernahm, war Tony Scott IT-Chef beim Autobauer General Motors. Im Microsoft-Konzern bekommt er auch den Posten eines Vize-Präsidenten, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.


Newsletter

NewsletterLesen Sie kostenlos Fachartikel, Analysen und White Paper. Jederzeit mit einem Klick abzubestellen.

- 2 Ausgaben it management gratis dazu -

Newsletter anfordern

 
 

Aktuelle Meldungen

  • Computent vereinfacht Fernzugriff mit Computent Secure +

    Verbindungssoftware auf Rechnern ersetzt USB-Stick.| Komfortabel für Mitarbeiter mit Firmen-Notebook. Weiterlesen...
  • Unify: OpenScape Business X1 Appliance jetzt verfügbar +

    Erweitertes Businessportfolio mit leistungsfähigen, einfachen Lösungen aus einer Hand – Speziell für kleine und mittelgroße Unternehmen. Weiterlesen...
  • arcplan rät zu mehr Übersichtlichkeit +

    arcplan erläutert drei Grundregeln wie aussagekräftige Berichte und Dashboards. Weiterlesen...
  • Palo Alto Networks warnt vor zunehmender Anzahl von Use-after-free-Bugs +

    Use-after-free-Bugs setzen seit Jahren dem Internet Explorer zu, warnen die Forscher von Palo Alto Networks. Weiterlesen...
  • CyberArk stellt Best-Practice-Leitfaden für die Sicherung privilegierter Accounts vor +

    Viele Insider- und Cyber-Angriffe der jüngsten Vergangenheit haben ganz klar gezeigt, dass privilegierte Accounts eine zentrale Schwachstelle der IT sind.  Weiterlesen...
  • Hohe Softwarequalität erfordert zentrales Testmanagement +

    Entwicklungsprojekte werden hinsichtlich Umfang und Komplexität immer anspruchsvoller.  Weiterlesen...
  • A10 Networks integriert DDoS-Schutz in seine netzwerkfähigen Carrier-Grade-Produkte +

    Schützt IPv4- und IPv6-Adresspools, beugt Angriffen von außen vor und hält gefährdete interne Ressourcen davon ab, Netzwerkdienste zu beeinträchtigen. Weiterlesen...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22

White Paper zum Download

  • 1
  • 2
  • 3